Neue CEBIT: Künstliche Intelligenz steht im Mittelpunkt - IBM und Fraunhofer-Gesellschaft zeigen konkrete Anwendungen

22.09.2017 | 1532994


Künstliche Intelligenz (KI) wird bei der CEBIT im
Juni 2018 eines der wichtigsten Themen. "Künstliche Intelligenz ist
die spannendste technologische Entwicklung, die Leben und Arbeit in
den nächsten Jahren prägen wird. KI hat die Kraft, die Welt zu
verändern. Deshalb gehört es auf die CEBIT", sagte Oliver Frese,
Vorstand der Deutschen Messe AG in Hannover. Bereits neun Monate vor
Beginn der neuen CEBIT zeichnet sich ab, dass zahlreiche Unternehmen
Künstliche Intelligenz in den Mittelpunkt ihrer Teilnahme stellen
werden.

IBM hat sich als eines der ersten Unternehmen für eine Teilnahme
an der CEBIT 2018 entschieden. "Die CEBIT im Sommer und als Festival
digitaler Innovation - das allein klingt schon so spannend, dass wir
uns nicht lange überlegen mussten, mit von der Partie zu sein", sagt
Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung IBM Deutschland
und General Manager Deutschland, Österreich und Schweiz. "Wir wollen
das neue Konzept mit Leben füllen und laden heute schon zu einer
digitalen Reise ein, die in die vernetzte Welt aus Cloud, Cognitive
und künstlicher Intelligenz führt - egal ob Partner, Entscheider aus
der Businesswelt, Start-ups oder die Developer Szene." IBM lädt die
Besucher der neuen CEBIT in zwei Pavillons direkt am neuen d!campus
ein.

Auch bei Europas größter Institution für angewandte Forschung, der
Fraunhofer-Gesellschaft, laufen die Planungen für das nächste
Messejahr bereits auf Hochtouren. KI, kognitive Systeme und lernende
Maschinen spielen auf ihrem Messestand in Halle 27 eine zentrale
Rolle. "Die digitale Transformation und die damit einhergehende
vernetzte Welt mit ihren innovativen Geschäftsmodellen und Produkten
stehen bei uns ebenso im Fokus wie die damit verbundenen
Anforderungen an Sicherheit und Infrastruktur", sagte Prof. Reimund


Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft. "Doch für eine
dauerhafte Technologieführerschaft Deutschlands im Bereich KI sind
nicht nur Schlüsseltechnologien gefragt, sondern auch der
gesellschaftliche Dialog. Umso mehr freuen wir uns auf die neue
CeBIT. Eine Messe ist schließlich mehr als eine Sammlung von Ständen
- sie ist ein Ort der Begegnung."

CEBIT-Vorstand Frese ergänzte: "Die neue CEBIT mit ihrer
Verbindung von Business-Messe mit einem Festival von Digitalisierung
und Innovation setzt im Markt kreative Kräfte frei. Die Resonanz der
digitalen Wirtschaft ist einfach klasse."

Die neue CEBIT besteht aus vier Elementen: Das Element d!conomy
schafft den Raum für die Digitalisierung von Unternehmen und
Verwaltung. Internationale Unternehmen der digitalen Wirtschaft
werden dort konkrete Lösungen und Technologien präsentieren, mit
denen die Anwenderunternehmen die digitale Transformation schon heute
erfolgreich umsetzen können. Für die beteiligten Unternehmen steht
hier die Geschäftsanbahnung im Mittelpunkt. Die Themen "Digital
Office, Prozess- und Datamanagement, Security, Kommunikation, Devices
und Infrastruktur" bestimmen die inhaltliche Agenda.

Als zweites Element wirft d!tec den Blick in die digitale Zukunft.
Innovative Technologien, die an der Schwelle zur Markteinführung
stehen, disruptive Geschäftsmodelle, neue Wertschöpfungsnetzwerke
verdeutlichen, was zukünftig machbar sein kann. d!tec präsentiert
Forschung und Startups, die starre Branchenstrukturen aufbrechen und
innovative Technologie und Kreativität zu neuen Geschäftsmodellen
zusammenführen.

Den Raum für den notwendigen wirtschaftlichen, politischen und
gesellschaftlichen Diskurs schafft das Konferenzformat d!talk als
drittes Element der neuen CEBIT. Mit einer zentralen Keynotebühne und
mehr als zehn kleineren Bühnen mitten in den jeweiligen Themen von
d!conomy und d!tec wird d!talk die Drehscheibe für Know-how und
Visionen. Erwartet werden Querdenker, Visionäre, Experten und
inspirierende Strategen aus aller Welt, wie etwa der US-Amerikanische
Jaron Lanier.

Das Herz der neuen CEBIT wird der d!campus unter dem Expo-Dach,
auf dem Technologie auf Emotionen trifft. Der d!campus vereint
Digitalisierung und Kultur und schafft den Rahmen für Networking und
Interaktion bis in die Abendstunden. Er wird die multikulturelle
Plattform für Begegnung und Netzwerken, spricht mit dem
Rahmenprogramm und der Inszenierung alle Sinne an und schafft Raum
für Erlebnisse, digitale Showcases und kulturelle Inszenierung.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG feiert 2017 ihr 70-jähriges Jubiläum. Aus
der ersten Exportmesse 1947 hat sich in sieben Jahrzehnten ein
weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In-
und Ausland entwickelt. Mit einem Umsatz von 302 Millionen Euro im
Jahr 2016 zählt das Unternehmen zu den fünf größten deutschen
Messegesellschaften. Zu seinem eigenen Eventportfolio gehören
internationale Leitmessen wie die CEBIT (Business-Festival für
Innovation und Digitalisierung), die CeMAT (Intralogistik und Supply
Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und
Bodenbeläge), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die
INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit),
die LABVOLUTION (Labortechnik) und die LIGNA (Holzbearbeitung und
Forsttechnik). Darüber hinaus ist das Messegelände regelmäßig
Schauplatz von Gastveranstaltungen, die Leitmessen ihrer Branchen
sind: AGRITECHNICA (DLG; Agrartechnik) und EuroTier (DLG;
Nutztierhaltung), EMO (VDW; Werkzeugmaschinen), EuroBLECH (Mack
Brooks; Blechbearbeitung) und IAA Nutzfahrzeuge (VDA; Transport,
Logistik, Mobilität). Mit mehr als 1 200 Beschäftigten und 58 Sales
Partnern ist die Deutsche Messe in rund 100 Ländern präsent.



Pressekontakt:
Ansprechpartner für die Redaktion:
Hartwig von Saß
Tel.: +49 511 89-31155
E-Mail: hartwig.vonsass@messe.de

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell




weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Deutsche Messe AG Hannover

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Hannover
Telefon:

Keywords (optional):
Technologie, ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor



Verwandte Themen

1. Münsteraner Start Ups ziehen an einem Strang
2. IMPULSE II: Tiefes Markenerlebnis
3. Grüne Woche 2018: Wald bewegt Kopf, Herz und Körper / Tolle Mitmachaktionen bei "Multitalent Holz" in Halle 4.2 (FOTO)
4. „DIGITALE REGIONEN – HEUTE UND MORGEN“ atene KOM-Halle auf dem BROADBAND WORLD FORUM 2017
5. Aufsichtsrat verlängert vorzeitig die Verträge der Geschäftsführung der Messe Berlin
6. Run auf die ILA Berlin 2018 - Frühbucherrabatt für Aussteller noch bis zum 31. Oktober 2017 (FOTO)
7. Grüne Woche 2018: Fisch und Meeresfrüchte: Von A bis Z ein Genuss (FOTO)
8. Bazaar Berlin - Einkaufen in exotischer Atmosphäre
9. EMO Hannover stößt Milliardeninvestitionen an / EMO gibt Takt für die Zukunft der Produktion an
10. Neue CEBIT: Künstliche Intelligenz steht im Mittelpunkt - IBM und Fraunhofer-Gesellschaft zeigen konkrete Anwendungen





- Werbung -





Knowledge-Center

Services

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 16.109
Registriert Heute: 12
Registriert Gestern: 43
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 44


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.