ÖDP auf der FAIRGOODS in Köln vom 18. bis 19. November 2017: Mit Klimaschutz endlich Ernst machen

14.11.2017 | 1550966
Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Nordrhein-Westfalen ist mit einem Messestand auf der FAIRGOODS in Köln vom 18. bis 19. November 2017 vertreten. Haupttthemen des Messeauftritts sind der "Klimaschutz" und die Abschaffung der industriellen Massentierhaltung.




(Köln/Münster) – „Mit dem Klimaschutz endlich Ernst machen!“ ist eines der Kernthemen des Messeauftritts der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Nordrhein-Westfalen auf der FAIRGOODS in Köln, die vom 18. bis 19. November stattfindet. Auch macht die ÖDP auf ihrem Messestand auf die Gefährdung durch multiresistente Keime und deren Entstehen durch die Massentierhaltung aufmerksam. „Massentierhaltung abschaffen“ lautet daher eine der Forderungen der ÖDP.

Ein von der ÖDP initiierter Bürgerentscheid hat die Stilllegung eines Steinkohlekraftwerks in München beschlossen. „Nicht nur reden, sondern auch handeln“ ist in Punkto Klimaschutz die Devise der ÖDP. Zum Schutze des Weltklimas ist zwingend ein rascher Kohleausstieg erforderlich. „Our Planet, first!“ lautet die Forderung der ÖDP, die sie auch den Jamaika-Sondierern in Berlin von der Messe in Köln mit auf den Weg geben wird.

In der Massentierhaltung werden sehr große Mengen Antibiotika zur Bekämpfung von Infektionen vor allem vorbeugend, also an gesunde Tiere, verabreicht. Diese sehr hohen Dosen von Antibiotika führen zunehmend bei den Tieren zu Antibiotika-Resistenzen.

Die resistenten Keime gelangen so auf mehreren Wegen zu immer mehr Menschen. Auch wenn diese keine Krankheitssymptome zeigen, dienen sie dennoch als Überträger. Werden die Keime dann auf geschwächte, kranke, verletzte oder frisch operierte Menschen übertragen, sind die gängigen Antibiotika meist wirkungslos. Multiorganversagen mit Todesfolge ist die Konsequenz.

Die FAIRGOODS Messe in Köln ist eine Messe für nachhaltigen Lebensstil.
Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der FAIRGOODS- Messe in Köln alltagstaugliche Lösungen, die Freude bereiten, kreativ gedacht sind und überraschen. Das Angebot umfasst dabei regionale Bio-Vielfalt, ethische Finanzen, grüne Mode, Gesundheit und Ernährung, zukunftsfähige Mobilität, Green Living, Shareconomy, erneuerbare Energien, faire ökologische Weine sowie nachhaltiger Tourismus.



Die Messe findet statt in Köln, Hafenstrasse 1, DOCK ONE.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am Stand der ÖDP begrüßen zu können.




weiterführende Infos / Links :

Ökologisch Demokratische Partei (ÖDP), Landesverband NRW
Weseler Str. 19 - 21
48151 Münster
Telefon 0251 / 760 267 45
E-mail: info@oedp-nrw.de



Anmerkungen:



Firma: OEDP-NRW

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
fairgoods, Köln, ÖDP, Ökologisch-Demokratische Partei, ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) wurde 1982 als Bundespartei gegründet.
Die ÖDP hat derzeit bundesweit ca. 6400 Mitglieder und über 470 Mandatsträger auf der Gemeinde-, Stadt- und Kreisebene, ist in Bezirkstagen vertreten, stellt 18 Bürgermeister und stellv. Landräte und ist seit 2014 auch im Europäischen Parlament vertreten.

Wer wir sind ...
In der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) arbeiten Menschen, die gemeinwohlorientiert denken und handeln. Der oberste Grundsatz unseres politischen Handelns ist, dass wir nicht nur an uns selbst denken, sondern auch solidarisch an alle Men-schen auf unserer Erde und an die zukünftigen Generationen. Wir entwickeln zukunftsfähige Lösungen für Mensch, Tier und Umwelt mit dem Ziel einer lebenswerten, gerechten und friedvollen Gesellschaft. Der Grundsatz „Mensch vor Profit“ steht im Mittelpunkt unserer Politik. Wir lösen die Umwelt- und die Armutsfrage gemeinsam, indem wir ökonomische, ökologische und soziale Zusammenhänge ehrlich und weitsichtig betrachten.



Verwandte Themen

1. Erfolgreicher Messeauftritt
2. Haustüren kaufen vom Fachmann mit staatlicher Förderung Kompotherm Kompetenz Haustüren Studio eröffnet im Rheinland - Bares Geld zurück von der KFW !
3. „Gloria – Deutscher Kosmetikpreis“ feiert Jubiläum!
4. ProTec präsentiert auf der Interplastica besonders präzise und bedienerfreundliche Chargendosierer
5. Die Telematics VIP-Lounge auf der Frankfurter Mobilitätsmesse "Hypermotion"
6. Klimaschutz ist Schicksalsfrage
7. „Design & Developer Challenge“ der Los Angeles Auto Show: internationale Teams im Rennen um die besten Ideen für intelligente Mobilität in L.A.
8. In ganz Deutschland wird wieder vorgelesen
9. Hyperthermie in der Komplementärmedizin mit Naturheilkunde und Traditioneller Chinesischer Medizin
10. Sensient Flavors: Innovative Ansätze zur Geschmacksmodulation und zur Maskierung von Protein





- Werbung -





Knowledge-Center

Services

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 16.875
Registriert Heute: 10
Registriert Gestern: 11
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 42


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.