Olympiateilnehmer und Spitzensportler aus der Region kommen zur HIPPOLOGICA / Auch Inklusion ist ein Thema (FOTO)

28.11.2014 | 1141697



Auf Berlins Pferdesportevent Nummer eins wird in diesem Jahr
erstmals das Vielseitigkeitsreiten vorgestellt. Dabei moderiert auf
der HIPPOLOGICA Berlin kein Geringerer als Frank Ostholt,
Olympiasieger mit der Auswahlmannschaft in Peking 2008, eine
Unterrichtsstunde in der Kombinationssportart, die aus den
Disziplinen Dressur, Geländeritt und Springen besteht. Darüber hinaus
findet mit 20 Reitsportprüfungen auf der Pferdesportmesse erneut das
größte Hallenreitturnier der Bundeshauptstadt statt.

Die besten Reiter aus der Region messen sich vom 11. bis 14.
Dezember in Berlin mit Sportlern aus ganz Ostdeutschland. Im Rahmen
der HIPPOLOGICA Masters finden Wettkämpfe in der Dressur, im Springen
und Fahren statt. Die Schirmherrschaft für die Masters hat der
Berliner Staatssekretär Andreas Statzkowski übernommen. Attraktion
und sportlicher Höhepunkt des Turniers ist der Große Preis der
HIPPOLOGICA, ein Zwei-Sterne-Springen mit Siegerrunde in der schweren
Klasse. Auch der Vorjahressieger und frühere Derbygewinner André
Thieme kämpft wieder um den Preis.

Handicapreiten, Voltigieren & Co.

Auch das Thema Inklusion spielt unter dem Funkturm eine Rolle.
Bereits zum vierten Mal werden die Landesmeisterschaften
Berlin-Brandenburg im Dressurreiten mit Handicap auf der HIPPOLOGICA
ausgetragen. Sechs Reiterinnen und Reiter mit unterschiedlichen
Behinderungsgraden nehmen daran teil. Zudem finden erneut die Finals
des HIPPOLOGICA Voltigier-Cups und des Team-Cups in den Disziplinen
Dressur und Springen statt. Nach der erfolgreichen Premiere im
vergangenen Jahr geht der Horse & Dog Trail-Cup in die zweite Runde.

Über die HIPPOLOGICA

Die HIPPOLOGICA Berlin ist das Pferdesportevent mit dem größten
Hallenreitturnier (mit Springprüfungen Kl. S**) in der


Bundeshauptstadt. Die Kombination aus Sport, Show und Shopping macht
die HIPPOLOGICA Berlin jedes Jahr zum winterlichen Höhepunkt für alle
Reiter und Züchter aus der Region. Die nächste Pferdesportmesse
findet vom 11. bis 14. Dezember 2014 mit einem anspruchsvollen
sportlichen und fachlichen Rahmenprogramm statt. Mehr Informationen
über die HIPPOLOGICA stehen online unter www.hippologica.de bereit.



Pressekontakt:
Andreas Dienemann
Pressereferent
dienemann@messe-berlin.de




weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Messe Berlin GmbH hippologicateamcup2013.jpg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Berlin
Telefon:

Keywords (optional):
Behinderte, Olympia, ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor



Verwandte Themen

1. Gleichmut statt Gänsehaut: Konzerte und Events lassen sich in Zeiten von Corona nur schwer ins Netz übertragen
2. FAMA initiiert Schlichtungsstelle für Messebranche / Außergerichtliche Lösungen bei Konflikten im Bereich des Veranstaltungsrechts werden damit ermöglicht (FOTO)
3. ILA 2020 wird abgesagt
4. Sauberkeit als signifikantes Qualitätsmerkmal - Hygienische Produktlösungen für den ÖPNV auf der InnoTrans 2020
5. Esther Piehlübernimmt Projektleitung des Bazaar Berlin (FOTO)
6. Jetzt online:
7. ILA Berlin 2020: Hochkarätiges Konferenzprogramm #AeroDays2020 mit Berlin Aviation Summit das Highlight - Im Fokus: Herausforderungen der Zukunft und Innovationskraft der Luft- und Raumfahrt
8. IT-TRANS 2020 startet am Dienstag: Mobilität als digital optimierte Dienstleistung (FOTO)
9. JobTech 2020: Kontakte knüpfen und durchstarten
10. art KARLSRUHE 2020 - Klassische Moderne und Gegenwartskunst (FOTO)





- Werbung -