Das Plakat der Superlative: ICHI BAN AG installiert größtes Werbeplakat der Welt auf 30.000 Quadratmetern

17.09.2015 | 1263959
Während der Internationalen Automobil Ausstellung IAA wird ein Areal von 30.000 Quadratmetern mit einem riesigen Werbeplakat bespannt. Deutschland bekommt somit das größte Poster der Welt.

Frankfurt 14.09.2015: Ein Gebiet größer als vier Fußballfelder, sowie 643 Erdfundamente, vier Kilometer Hochleistungsstahlseil und 10,5 Tonnen Material sind die Voraussetzungen für das größte Riesenposter der Welt. Zu sehen sind die „BMW-Nieren“ des neuen 7er BMW, der auf der IAA präsentiert wird. Den besten Blick auf das ca. 146 x 205 Meter große Airfield haben Flugzeugpassagiere, die auf dem Flughafen Frankfurt am Main landen. Das zuständige Projektteam der ICHI BAN AG hat von der Idee, über die Planung bis zur Fertigstellung drei Monate an dem Plakat gearbeitet. Ein vergleichbares Projekt von dieser Größenordnung wurde bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nie realisiert.

Auf dem Weg dorthin galt es für Auftraggeber Mediaplus und das 30-köpfige Projekt-Team der ICHI BAN AG, einige Hürden zu nehmen. Der organisatorische Aufwand war enorm: Zu Anfang mussten alle Pächter des Areals einzeln vom Projekt überzeugt werden. Auch die Zustimmung der Deutschen Flugsicherung, des Fraport, des Bundesaufsichtamts für Flugsicherung, des Regierungspräsidiums Darmstadt, der Bauaufsicht und der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Groß-Gerau sowie der Stadtverwaltung Kelsterbach war erforderlich. Um die Artenvielfalt der Flora und Fauna nicht zu gefährden, wurde das Plakat angehoben und schwebt nun 10 Zentimeter über dem Boden: Damit wird der Fluchtweg für Kleintiere, die das Feld bevölkern, gewahrt. Das Anheben brachte allerdings weitere Herausforderungen mit sich: In unmittelbarer Nähe zum Flughafen gelten besondere Sicherheitsbestimmungen. So mussten alle 300 Einzelteile des Plakates orkansicher im Boden verankert werden, um den Flugverkehr nicht zu gefährden. Das heute enthüllte Airfield-Plakat wird für die gesamte Dauer der IAA, vom 17.09.-27.09.2015, zu sehen sein.






weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: ICHI BAN AG

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Berlin
Telefon:

Art des Inhalts: Erfolgsprojekt
Keywords (optional):
...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Die ICHI BAN AG ist ein auf Großformatkommunikation spezialisierter Projektentwickler. Das Unternehmen wurde 2010 gegründet, das Team kann auf über 20 Jahre Erfahrung in diesem Bereich zurückblicken. In der Vergangenheit realisierte die ICHI BAN AG unter anderem bereits erfolgreich Projekte für Hermés und Louis Vuitton.

Verwandte Themen

1. Statement zur Corona-Krise
2. Bits and Bytes für Konzerte und Kongresse: Die Digitalisierung der Event-Branche beginnt beim WLAN
3. ECKELMANN: PUBLIKUMSFREUNDLICH KOMMUNIZIERT
4. REMINGTON / RUSSELL HOBBS: GEWOHNTER KUNDENSERVICE
5. BALLY WULFF glänzt auf internationalem Parkett Startschuss für die Londoner Gaming Messe ICE
6. Jabra auf der ISE 2020
7. Art Bodensee feiert vom 3. bis 5. Juli ihr 20. Jubiläum
8. Signum Warenwirtschaftssysteme auf der INTERGASTRA 2020
9. Deutsche Wellnesstage 2020 – Inspirationen für einen vitaleren Lebensstil
10. SEVEN displays launcht einen online Messeratgeber mit Tipps und Insights rund um das Thema Messe





- Werbung -