Career Hub 2017: Digitalisierung und Karriere

13.12.2016 | 1435928
Das Studieninstitut für Kommunikation setzt erneut auf der Messe BEST OF EVENTS INTERNATIONAL den CAREER HUB um – das Forum für Themen rund um Marken, Business und Karrieren. Im Vordergrund dieses Mal: der Einfluss der Digitalisierung.
Zwei Tage lang, vom 18. bis 19. Januar 2017, diskutieren in Dortmund führende Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft, wie und mit welchen Folgen digitale Trends und Entwicklungen auch den Bildungssektor, Bildungsinhalte und damit die Zukunft der Unternehmen beeinflussen und verändern. Erörtert wird ferner, wie sich Marktteilnehmer strategisch und mit Blick auf die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter den nächsten Aufgaben auf dem Weg in das so genannte Internet of Things (IoT) stellen können.


Während sich die Talk-Runden des CAREER HUB am ersten Messetag an Entscheider aus Verbänden, Unternehmen und Agenturen sowie an den interessierten Nachwuchs richtet, widmet sich der zweite Tag des Forums komplett den Brancheneinsteigern.

Sie erfahren, welche Aussichten es in der wachstumsstarken Eventindustrie gibt, welche Qualifikationen seitens der Unternehmen und Agenturen gefordert sind und was einen gelungenen Einstieg kennzeichnet.

Ziel der Initiatoren ist es, dem Nachwuchs möglichst viele hilfreiche Informationen und konkrete Tipps zu vermitteln. Alle Informationen zur Messe BOE, über das Fachforum CAREER HUB in Halle 7, zu kostenlosen Webinaren und INA AWARD Preisverleihung gibt es gebündelt online unter http://www.studieninstitut.de/boe

Das Programm CAREER HUB 2017 auf der Messe BOE in der Übersicht:

18.1.2017: Leitthema „Der mächtige Einfluss der Digitalisierung“

11:00 Uhr bis 11:45 Uhr
Talk-Runde: Knowlegde goes digital – educational learning.
Erste US-Universitäten vermitteln bereits Wissen für künftige Top-Leute rein online, finanziert übrigens unter anderem auch mit dem Geld deutscher Konzerne. Wie stark beeinflussen US-amerikanische, aber auch deutsche Unternehmen, schon heute unsere Bildungs-Institutionen und vor allem Lerninhalte? Wohin treibt uns die Digitalisierung? Wie lernen wir in zehn Jahren? Und was lässt sich schon über erste Erfahrungen im Bereich digital learning und education sagen?

11:50 Uhr bis 12:50 Uhr
Talk-Runde: Love it or not – sharing ecomomy sorgt für Druck in der Eventbranche.
Nicht nur Uber und Airbnb zeigen, wie sharing economy bisherige Märkte und Strukturen durcheinanderwirbelt. Erste Beispiele für diese neuen erfolgreichen Business-Modelle in der Eventbranche gibt es bereits. Etablierte Unternehmen halten entweder dagegen oder bieten ebenfalls Dienste und Produkte rein online an. Alles überhitzt oder markt-bereinigend? Was sagen CEOs von Unternehmen und Agenturen, aber auch führende Online-Marketing-Manager dazu? Wie lassen sich diese Entwicklungen für das eigene Business nutzen und was brauchen Firmen heute und welches Wissen morgen?



14:15 Uhr bis 15:00 Uhr
Talk-Runde: Stress out – die Bildungs-Agenda 2020 digital.
Wir zeigen, wie und vor allem wofür Unternehmen ihre Mitarbeiter fit machen sollten. Denn digitale Kompetenzen geben künftig weitaus mehr den Ausschlag darüber, ob der Pitch gewonnen, das Konzept erfolgreich beim Kunden verkauft oder die eigene Website und die Präsenz in den Social Media Kanälen dem Kunden die eigenen Produkte/ Dienstleistungen näherbringt.

19.1.2017: Leitthema „Nachwuchskräfte und künftige Karrieren“

11:00 bis 11:10 Uhr
Key Note Career Check: Was Berufseinsteiger erwarten - und Arbeitgeber fordern.

11:10 Uhr bis 12:00 Uhr
Talk-Runde: Career Check.
Im Expertentalk erläutern Unternehmensberater zusammen mit Dozenten und vor allem berufstätigen, erfolgreichen Eventmanagern, worauf es im Job ankommt, wie man sich auf diese Branche vorbereitet und welche Berufsbilder es gibt. Interessierte Zuhörer erfahren ferner, wie die Anforderungen der künftigen Arbeitgeber und suchenden Unternehmen überhaupt aussehen und wie sich interessierte Nachwuchskräfte zielgerichtet bewerben können. Die Teilnehmer dieser Runde sind selbst in Führungspositionen oder streben sie an und können aus erster Hand ihr Praxiswissen und ihre Tipps vermitteln.

12:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Talk-Runde: Career Workout.
Diese Diskussionsrunde greift das Thema Professionalisierung der Branche auf: Welche Skills werden gesucht? Was verändert sich aktuell? Welche Dienstleistungen werden in der Branche schon rein digital angeboten und wie kommt das bei den Kunden an? Was können USPs von Mitarbeitern sein? Was sind neue Anforderungen im Zuge der Digitalisierung? Vertreter großer und führender Eventagenturen kommen zu Wort und berichten aus ihrer Praxis.

14:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Talk-Runde: Career Watch. Wir stellen junge und auch erfahrene Event-Manager vor. Wir lassen sie erzählen, wie sie in das Business eingestiegen sind und welche Weiterbildungen dabei karrierefördernd gewirkt haben. Sie berichten auch, was sie anders machen würden oder wo sie Bedarf nach weiterem Know-how sehen. Denn Zusatzqualifikationen, die sich berufsbegleitend absolvieren lassen, ermöglichen weitere und vor allem interessante Aufstiegschancen.

Mehr Material zum CAREER HUB, Informationen über die Gäste bzw. die Teilnehmer der einzelnen Talk-Runden, Fotos usw. finden Sie unter www.studieninstitut.de/boe
Die BOE im Netz: www.boe-messe.de. Die BOE präsentiert sich auch auf Twitter, XING und facebook: www.twitter.com/bestofevents // www.xing.to/bestofevents // www.facebook.com/boemesse

Bildquelle: Studieninstitut für Kommunikation/ Isabella Thiel




weiterführende Infos / Links :
Studieninstitut für Kommunikation GmbH
Reisholzer Werftstraße 35
40589 Düsseldorf
Fon: +49 (0) 211/77 92 37-0
Fax: +49 (0) 211/77 92 37-27
Mail: info@studieninstitut.de


Anmerkungen:
Gerne mit Foto veröffentlichen! Über einen Beleg freuen wir uns!



Firma: Studieninstitut für Kommunikation

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Petra Zimmermann
Stadt: Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211/77 92 37-0

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
Messe, Event, Karriere, Beruf, Weiterbildung, Zukunft, Digitalisierung ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Die Studieninstitut für Kommunikation GmbH,
gegründet 1998 in Düsseldorf, ist spezialisiert auf praxisorientierte Ausbildungen und Weiterbildungen mit den Schwerpunkten Kommunikation, Online-Marketing, PR, Werbung, Eventmanagement, Management und Wirtschaft. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf gibt es Standorte in München, Hamburg und Berlin. In Kooperation mit renommierten Hochschulen werden berufsbegleitende Studiengänge zu Fachthemen gestaltet. Für Unternehmen bietet das Studieninstitut hochwertige Inhouse-Trainings und -Coachings an. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Wissen. Das Bildungsangebot ist modular aufgebaut und wird fortlaufend auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes überprüft. Das Unternehmen ist zur Qualitätssicherung nach DIN EN ISO 9001:2008 und AZAV zertifiziert. Ausgewählte Fortbildungen sind IHK geprüft sowie als Fernunterricht staatlich zugelassen (ZfU). Der Bildungsanbieter engagiert sich nachhaltig und ist als „Sustainable Company“ durch den FAMAB Kommunikationsverband e.V. zertifiziert.
Das Studieninstitut arbeitet aktiv in Fachverbänden und unterstützt zahlreiche Branchenveranstaltungen. Gemeinsam mit Partnern lobt das Unternehmen den Wettbewerb zum besten Nachwuchs-Moderator aus und ist seit 2006 Initiator des INA Internationaler Nachwuchs Event Award.


Verwandte Themen

1. Softprom auf der IMI 2020 - Remote-Systemzugriff auf Industrieanlagen
2. Erfolgreiche Online-Messe zum Thema „Modern Workplace“ zeigt: Digitalisierung war nie wichtiger als jetzt!
3. ELO Digital EXPO 2020 übertrifft sämtliche Erwartungen
4. VOGELSANG Technology UPDATE 2021: Vogelsang veranstaltet Agrar-Hausmesse im November
5. Messen auch ohne Messen – Softing IT Networks startet einen „Online-MesseSommer"
6. Schüleraustausch und Gap Year sind begehrt – Große Resonanz auf erste AUF IN DIE WELT ONLINE Messe
7. Von Hamburg auf in die Welt: Gute Chancen für Schüleraustausch und Gap Year 2021 –Online-Messe am 06.06.2020
8. CI HUB zeigt den Teilnehmern der CreativeProWeek den einfachsten Weg, um an ihren Content zu kommen
9. Erster women&work-Onlinekongress am 13. Juni 2020
10. Hamburger AUF IN DIE WELT Messe ONLINE am 06.06.2020 zeigt Schüleraustausch und Gap Year für 2021





- Werbung -