dmexco 2017: Individualisierung vom Onlineshop ins Paket

08.08.2017 | 1518336
Auf der dmexco im September dreht sich alles um Kundenansprache in den aufregenden Zeiten der umfassenden Digitalisierung. Doch nicht nur Neuheiten wie Virtual Reality, Sprachassistenten oder Chatbots treiben die digitale Revolution voran; auch klassische Touchpoints zwischen Kunde und Händler wie das Paket erleben durch Digitalisierung und Personalisierung neuen Aufwind, wie das Münchner Start-up Adnymics mit seinem Auftritt beim Top-Event des Jahres in Köln beweist.

München, 8. August 2017 – Der 13. und 14. September ist in sämtlichen Terminkalendern der gesamten digitalen Branche besetzt: Dann lädt die dmexco die Macher und Visionäre, Marketing- und Medienprofis, Techies und Kreative der Branche nach Köln ein. Unter dem Motto „Lightening the Age of Transformation“ kombiniert das unumstrittene Top-Event des Jahres die führende Messe für digitales Marketing mit einer außergewöhnlichen Konferenz.

Im Zentrum der hochkarätigen Vorträge steht diesmal das Thema Digitalisierung und dessen Auswirkungen auf Marketing, Marken und ganze Unternehmen. Nur wer den laufenden Veränderungsprozess von der Kommunikation bis ins Produkt hinein beherrscht, wird sein Geschäftsmodell zukunftssicher machen können. Ob Internet of Things, die stark zunehmende Automatisierung und der Einzug der künstlichen Intelligenzen in den Alltag, die Demokratisierung des Erlebnisses durch Virtual Reality oder der Vormarsch von Voice Control – diese Entwicklungen verändern die Marketing- und Markenwelt fundamental. Altbewährte Strategien greifen nicht mehr, bekannte Grenzen verschwimmen.


Der Konsument im Mittelpunkt – dank Personalisierung und individueller Ansprache bis ins Paket

Nur eine Konstante bleibt bestehen: Auch im schnelllebigen Zeitalter der Digitalisierung muss der Kunde im Mittelpunkt aller Bemühungen stehen, wenn Unternehmen seine Gunst gewinnen oder erhalten wollen. Die sinnvolle und weitreichende Nutzung von Onlinedaten an den verschiedensten Touchpoints tritt dabei immer mehr in den Fokus vieler Unternehmen. Personalisierung, sowohl in der Werbung als auch im Onlineshop, ist Trumpf. Aber die Daten aus dem Shop zu Kundenverhalten, ihren Interessen und bisherigen Einkäufen können noch viel mehr, wie das Münchner Start-up Adnymics auf der dmexco seinen Besuchern am Stand B-024 in Halle 7 deutlich machen will. Sie können beispielsweise genutzt werden, um den Kunden direkt im Paket, während des hochemotionalen Auspackerlebnisses zu überzeugen. Die Adnymics-Software wertet das Kauf- und Surfverhalten der Onlinekunden aus und generiert daraus individuell zusammengestellte Paketbeilagen mit Produktvorschlägen, personalisierten Gutscheincodes oder eigens zusammengestellten redaktionellen Inhalten. „Dadurch erreichen unsere Beilagen eine hohe Relevanz für den Kunden, was sich in erhöhter Kundenbindung, verbesserter Markenbildung und nicht zuletzt höheren Wiederkaufraten niederschlägt“, fasst Dominik Romer, Gründer und CEO von Adnymics, die Vorteile zusammen. „Händler vergessen manchmal, dass die personalisierte Customer Journey nicht mit dem Klick auf den Kauf-Button endet. Tatsächlich können sie ihre Kunden auch lange danach noch erreichen – bis hin zum Moment des Auspackens, in dem die Aufmerksamkeit der Kunden für Werbebotschaften nachweislich am höchsten ist.“



Wie aus Kundendaten eine effektive Quelle für effektive Multichannel-Marketinginhalte am hochemotionalen Touchpoint Paket wird, erklärt Adnymics am 13. und 14. September auf der dmexco in Köln.



weiterführende Infos / Links :
adnymics GmbH
Denisstr. 1b
80335 München
Tel:
eMail: f.kloetzler@adnymics.com

Anmerkungen:



Firma: adnymics GmbH

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Florian Klötzler
Stadt: München
Telefon: +49 89 21546910

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
E-Commerce, Onlineversandhandel, Marketing, Retargeting, Paketbeilagen ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Das Münchener Start-up Adnymics wurde Ende 2014 gegründet und bietet ein System zur Herstellung von intelligenten Paketbeilagen für den Onlineversandhandel. Das All-in-One-System, bestehend aus Software und Digitaldruckmaschine, analysiert das Surf- und Kaufverhalten von Onlinekäufern und generiert daraus individuelle Produktempfehlungen und redaktionelle Inhalte, die den Versandpaketen in Form von hochwertigen, personalisierten Paketbeilagen hinzugefügt werden. Die Beilagen werden just-in-time in der Logistik von Onlinehändlern produziert. Werbetreibende können in diesen Paketbeilagen zielgerichtete, intelligente Paketanzeigen buchen.

Verwandte Themen

1. hl-studios: die schöne neue Leichtigkeit auf der SPS 2017
2. Los Angeles Auto Show: Honda Clarity ist „Green Car of the Year®“ der AutoMobility LA
3. AutoMobility LA der Los Angeles Auto Show präsentiert die Gewinner des Hackathon 2017
4. Bei gemeinsamen Erlebnissen auf der Piste Karriere-Kontakte geknüpft: Students on Snow – Euregio 2017
5. Honda und Trigger gewinnen die „Design & Developer Challenge“ der AutoMobility LA™
6. Los Angeles Auto Show: Schweizer AR-Spezialisten WayRay gewinnen Start-up-Wettbewerb der AutoMobility LA™
7. SPS_2017: Die Leichtigkeit des Digitalen erleben
8. Jazzunique setzt Taschen und Rucksäcke von FOND OF auf der I.L.M. in Szene
9. Faszination Heimtierwelt 2018 - zookauf fördert tierliebe DIY-Talente
10. Wieder mit dabei! Paderborner TK-World AG auf der LOOK IN! 2017.





- Werbung -





Knowledge-Center

Services

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 17.272
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 17
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 7


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.