Grüne Woche 2018: Abschlussbericht - Trendsetter und Testmarkt (FOTO)

28.01.2018 | 1574395



Erneut 400.000 Gäste auf Berlins besucherstärkster Messe -
Publikum gab erstmals über 50 Millionen Euro aus - Startups zeigten
kreative und nachhaltige Geschäftsideen - GFFA mit 70
Landwirtschaftsministern und 2.000 Spitzenvertretern des
internationalen Agribusiness

Für die Fachwelt das weltweit bedeutendste agrarpolitische Event,
für das Publikum eine einzigartige Erlebniswelt: Zwischen diesen
Polen bewegte sich auch in diesem Jahr die Internationale Grüne Woche
Berlin. Rund 400.000 Gäste strömten vom 19. bis 28. Januar in die
Messehallen am Berliner Funkturm, darunter 90.000 Fachbesucher. Die
gemeinsame europäische Agrarpolitik, die Digitalisierung der
Landwirtschaft und des ländlichen Raums, die Diskussionen um
"Tierwohl", die Qualität und Sicherheit unserer Nahrungsmittel sowie
die Sicherung der Welternährung bei einer stetig steigenden
Bevölkerung prägten unter anderem den agrarpolitischen Verlauf der
Messe. Auffällig war in diesem Jahr die hohe Anzahl von
Startup-Unternehmen aus dem Food-Bereich. Mit dem erstmals
durchgeführten Startup-Day spiegelte die Messe Berlin die wachsende
Bedeutung dieser jungen Gründer, die mit innovativen Geschäftsideen
Kreativität mit Nachhaltigkeit verbinden. Das Publikum zeigte sich
konsumfreudig und gab erstmals mehr als 50 Millionen Euro aus.
Partnerland der 83. Grünen Woche war Bulgarien. Auf 116.000
Quadratmetern Hallenfläche waren publikumsattraktive Sonderschauen
wie die Blumenhalle, die Tierhalle und der ErlebnisBauernhof sowie 25
Show- und Kochbühnen in 26 Messehallen wahre Publikumsrenner. 1.660
Aussteller aus 66 Ländern zeigten einen umfassenden Überblick über
den Weltmarkt der Ernährungsindustrie sowie eine Leistungsschau der
Landwirtschaft und des Gartenbaus.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe


Berlin GmbH: "Die Grüne Woche kann auch ''hip''. Die Start-ups haben
die Leitmesse für das internationale Agribusiness erobert. Mit
zahlreichen Innovationen im Ausstellungsbereich haben sie kreative
und nachhaltige Geschäftsideen stärker denn je ins Rampenlicht
gerückt. So präsentierte sich die Grüne Woche als Trendsetter im
Food-Bereich, gleichzeitig haben die Produzenten von Nahrungsmitteln
die Messe als Testmarkt mit Hunderttausenden Privatbesuchern genutzt
- und das sind die Entscheider an der Ladentheke und am
Verkaufsregal."

Hoch zufrieden äußerte sich das diesjährige Partnerland Bulgarien
zum Messeverlauf. Rumen Porodzanov, Minister für Landwirtschaft,
Ernährung und Forsten der Republik Bulgarien: "Unsere Teilnahme an
der Internationalen Grünen Woche 2018 ist ein großer Erfolg für
Bulgarien. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und
hoffen, dass durch unseren Auftritt bulgarische Lebensmittel und die
landwirtschaftlichen Produkte nicht nur bekannter, sondern auch
stärker nachgefragt werden."

Nächster Termin: 18. bis 27. Januar 2019

Veranstaltet wurde die Internationale Grüne Woche Berlin 2018 von
der Messe Berlin GmbH. Ideelle Träger waren der Deutsche
Bauernverband (DBV) sowie die Bundesvereinigung der Deutschen
Ernährungsindustrie (BVE). Die 84. Internationale Grüne Woche Berlin
findet vom 18. bis 27. Januar 2019 auf dem Berliner Messegelände
statt.

Weiteres Pressematerial:

Die ausführliche Version dieser Pressemeldung sowie Fotos finden
Sie auf der Website der Grüne Woche unter: www.gruenewoche.de/Presse.

Über 200 Meldungen aus dem Tagesgeschehen der Grünen Woche 2018,
rund 600 aktuelle Presse-Fotos und 290 historische Aufnahmen, 20
O-Töne und Videos zur redaktionellen Verwendung finden Sie im
Internet: www.gruenewoche.de/Presse.

Folgen Sie uns auf Twitter unter http://twitter.com/gruenewoche
und besuchen Sie die Grüne Woche auf Facebook unter
http://www.facebook.com/internationalegruenewoche. Nutzen Sie auch
den offiziellen Hashtag der Grünen Woche: #IGW2018



Pressekontakt:
Messe Berlin GmbH
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
und PR Manager
Messedamm 22
14055 Berlin
T +49 30 3038-2218
rogall@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell




weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Messe Berlin GmbH pm-abschluss-1.jpg pm-abschluss-2.jpg pm-abschlus

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Berlin
Telefon:

Keywords (optional):
Agrar, Verbraucher, ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor



Verwandte Themen

1. 69. Spielwarenmesse behauptet weltweite Spitzenposition: Internationales Wachstum auf Aussteller- und Besucherseite
2. Spielwarenmesse zeichnet vier innovative Neuheiten mit ToyAward aus (FOTO)
3. Ravensburger-Chef Clemens Maier: "Es ist wichtig, immer wieder neue Themen, neue Produktmarken zu etablieren!" (AUDIO)
4. Grüne Woche 2018: Abschlussbericht - Trendsetter und Testmarkt (FOTO)
5. Grüne Woche 2018: Blumenhalle - Stardesigner Michalsky bei rosiger Modenshow (FOTO)
6. Grüne Woche 2018: Ende einer Ära: Michael Lohse, Pressesprecher des DBV, sagt "Auf Wiedersehen" (FOTO)
7. Grüne Woche 2018: Der 300.000. Besucher kommt aus Berlin-Wilmersdorf (FOTO)
8. Grüne Woche 2018: Die 200.000. Besucherin ist "im ersten Beruf Floristin" (FOTO)
9. Grüne Woche aktuell: 24. Januar 2018 (FOTO)
10. Einladung zur PressPreview der Spielwarenmesse 2018 am Dienstag, den 30. Januar 2018, von 9.00 - 12.30 Uhr im Messezentrum Nürnberg, NCC Ost, Ebene 1





- Werbung -





Knowledge-Center

Services

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 18.168
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 18


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.