Papstar auf der Ambiente 2018: Puristische, umweltfreundliche Materialien und frische Designs für den Table-Top-Bereich

07.02.2018 | 1578099
Mit trendstarken Table-Top-Produkten und umweltfreundlichem Einmalgeschirr möchte Papstar im Jahr 2018 wieder bei Fachpublikum und Endverbrauchern punkten: Auf der internationalen Frühjahrsmesse Ambiente in Frankfurt am Main präsentiert das Unternehmen Produktneuheiten aus dem Table-Top-Sortiment und eine Erweiterung des ökologischen Einmalgeschirrs Papstar pure aus nachwachsenden Rohstoffen.

„Unser Fokus liegt darauf, Gastgebern – ob professionellen oder privaten – praktische und dennoch stilvolle Einmal-Produkte zur perfekten Präsentation ihrer Speisen und Getränke und für ein stimmungsvolles Ambiente anzubieten", sagt Wolfgang Küpper, Leiter Marketing der Papstar GmbH. „Dabei ist es unser ausdrückliches Ziel, unser Sortiment nach und nach im Sinne der Nachhaltigkeit auf Produkte aus ressourcenschonender Herstellung und nachwachsenden Rohstoffen umzustellen.“

Fingerfood perfekt inszeniert
Sowohl Fingerfood als auch Streetfood haben längst die Gastronomie erobert – vom Imbiss über die Szene- und Freizeit-Gastronomie bis hin zur Gemeinschaftsverpflegung. Und auch im privaten Kreis liegen kleine Gerichte zum Teilen wie außergewöhnliche Tapas und feine Häppchen im Trend. Auf der Ambiente 2018 zeigt Papstar Neuheiten aus seinem breit gefächerten Angebot an Einmal-Fingerfood-Geschirr und -besteck für die perfekte Inszenierung dieser Spezialitäten. So werden unter anderem neue glasklare Fingerfood-Becher in Formen wie „Coffee Cup“, „Tennis“ oder „Tin Can“, ein Becher in der Optik einer durchsichtigen Konservendose, sowie schwarze Tapas-Schalen verschiedener Größen vorgestellt.

Hingucker auf jedem Buffet sind die Fingerfood-Schalen aus Zuckerrohr von Papstar. Sie bestechen durch ihren puristischen Look und originelle Formen wie Leaf, Drop und Egg oder klassisch als quadratischer, runder oder sechseckiger Teller. Die Artikel aus der Serie pure von Papstar sind nicht nur praktisch und hygienisch in der Handhabung, sondern auch umweltfreundlich. Sie werden aus der Bagasse, die bei der Verarbeitung von Zuckerrohr entsteht, hergestellt und sind biologisch abbaubar sowie kompostierbar.

Ästhetisch, unkompliziert und umweltfreundlich: Einmalgeschirr Papstar pure
Unter dem Markennamen pure präsentiert Papstar auf der Ambiente zahlreiche weitere aktuelle Artikel seines ästhetisch ansprechenden und umweltfreundlichen Einmalgeschirrs. Neu im Portfolio sind die biologisch abbaubaren und kompostierbaren Palmblatt-Teller. Das puristische Einmalgeschirr wird aus den Blättern der Areka-Palme hergestellt. Palmblattgeschirr zeichnet sich durch eine außerordentliche Stabilität aus, die Produkte sind geschmacksneutral und auf ihre Lebensmitteltauglichkeit getestet. Die Teller kompostieren sehr schnell schadstofffrei und können über die Biotonne entsorgt werden.


Ob Foodpicker oder Besteck aus Bambus oder ungebleichtem Holz, Fingerfood-Behältnisse, Teller, Schalen und Becher aus FSC®-zertifiziertem, schadstofffreiem Karton oder aus Zuckerrohr, edle Teller aus Palmblatt, oder aber Verpackungsboxen zum Aufbewahren, Kaltgetränkebecher und Trinkhalme aus dem Biokunststoff PLA: Alle pure-Produkte von Papstar sind zu 100 Prozent aus den nachwachsenden Rohstoffen wie Holz, Mais und Zuckerrohr hergestellt und biologisch abbaubar.

Table-Top-Produkte in trendstraken Designs
Sein umfangreiches Sortiment an Table-Top-Produkten und Dekorationsartikeln mit Girlanden, Luftballons oder Hängedekorationen hat Papstar für die Outdoor- und Partysaison um farbenfrohe, neue Designs erweitert. So ziert ein in Pastelltönen gehaltenes Einhorn die neue Unicorn-Serie von Papstar. Erhältlich sind Einmalteller und -becher, Servietten, Luftballons und komplette Partysets mit dem zauberhaften Fabelwesen. Neu sind auch die in acht verschiedenen Designs gestalteten Dekorservietten mit dem fröhlichen Smiley-Gesicht erhältlich.

Dass ein stilvoll, aber gleichzeitig funktionell gedeckter Tisch und Umweltfreundlichkeit nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen, beweist Papstar mit seiner Premium-Marke Royal Collection. Die Premium-Tischwäsche ist FSC®-zertifiziert und die Produkte tragen das Nordic Ecolabel „Svanen“, das skandinavische Öko-Siegel, das eine hohe Umweltverträglichkeit der gesamten Produktions- und Lieferkette garantiert. Mittlerweile sind rund 1.500 Papstar-Artikel FSC®-zertifiziert.




weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Papstar GmbH

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Susanne Hedda Boll
Stadt: Börnsen
Telefon:

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
Ambiente, Table-Top; Einmalgeschirr, Serviceverpackungen ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Die Papstar GmbH ist einer der führenden Anbieter für Einmalgeschirr und Serviceverpackungen in Europa. Das Sortiment des Unternehmens umfasst über 7.000 Verbrauchsartikel der Kategorien Einmalgeschirr und -artikel, Gedeckter Tisch, Serviceverpackungen, Verpackungsmittel, Hygiene-Produkte, Haushaltshelfer und Dekorationsartikel. Papstar bietet Komplettlösungen für Handel, Industrie, Gastronomie, Schnellverpflegung und Endverbraucher. Das Unternehmen beliefert vor allem Verbrauchermärkte, Großmärkte, Fachgroßhändler sowie die Gastronomie & Hotellerie. Papstar ist weltweit mit dem Fokus auf Europa aktiv und hat eigene Vertriebsgesellschaften in Österreich, Spanien, Frankreich, Schweden und Polen sowie offizielle Vertriebspartner in den Niederlanden, der Schweiz, Italien und in Kroatien. Der Sitz der Papstar GmbH ist in Kall/NRW.

Verwandte Themen

1. ALUPROF präsentiert sich auf BAU 2019
2. Frankreich mit neuen Trends auf der Kind + Jugend: innovativ, praktisch, stylish
3. Alle Ampeln auf Grün: Frankreichs Autozulieferer starten durch
4. Gesundheit zum Erleben auf der „GESUND + AKTIV“ in Hamburg
5. Automechanika: Speed4Trade präsentiert neue Commerce-Plattform für Digitalhandel
6. ROEMHELD auf der AMB: Flexible Spanntechnik für Automatisierung, Industrie 4.0-Anwendungen und 5-Achs-Bearbeitung
7. Diese vier Unternehmen stellten auf der Eurobike ihre neusten Innovationen vor:
8. 18. Art Bodensee als internationaler Kunstmarktplatz
9. Gamescom 2018: Frankreichs Aussteller mit viel Selbstbewusstsein nach Köln
10. Smarte Zutrittssysteme für Ein- und Mehrfamilienhäuser und ein exklusiver Produktlaunch: Nuki auf der IFA 2018





- Werbung -