ANGA COM 2018: KEYMILE zeigt umfangreiches Lösungsportfolio für Kupfer- und Glasfasernetze

16.05.2018 | 1611579


Hannover, 16. Mai 2018 – Auf der diesjährigen ANGA COM präsentiert KEYMILE vom 12. bis 14. Juni sein Angebot für den ultraschnellen Breitbandzugang. In verschiedenen Lösungsszenarien veranschaulicht der Anbieter von Telekommunikationssystemen, wie Netzbetreiber kosteneffiziente und zukunftsfähige Breitbanddienste kupfer- und glasfaserbasiert für Privathaushalte und Unternehmen bereitstellen können.

In Halle 7, Stand A11, der Kölner Fachmesse für Breitband, Kabel & Satellit zeigt KEYMILE sein umfassendes Angebotsspektrum für ultraschnelle, zukunftsfähige Breitbandzugänge über Kupfer- und Glasfaserverbindungen. Das Portfolio bietet Lösungen für alle FTTx-Netzarchitekturen: Um Kupfernetze optimal zu nutzen, hat KEYMILE VDSL2-/Vectoring- und G.fast-Lösungen im Portfolio. Mit den Systemen für optische Anschlüsse können Netzbetreiber aktive und passive Netzarchitekturen mit hoher Portdichte realisieren.

Erstmals zeigt KEYMILE auf der ANGA COM mit dem MileGate 2112 das neueste Mitglied der MileGate-Familie. Damit erweitert KEYMILE sein Angebot an FTTB-Lösungen. MileGate 2112 bietet in der Bauform einer „Pizzabox“ 16 G.fast-Ports. Damit ergänzt KEYMILE sein bisheriges 8-Port-G.fast-System, den MileGate 2012, um eine Lösung für größere Mehrfamilienhäuser. „Wir sehen einen deutlichen Trend zum verstärkten FTTB-Ausbau in Deutschland und können unsere Kunden nun auch bei größeren Mehrfamilienhäusern die optimale Lösung bieten“, so Lothar Schwemm, CEO von KEYMILE.

Darüber hinaus stellt das Unternehmen auf der Breitband-Fachmesse den weiteren Ausbau seines Produktangebots für den Bereich passiver Glasfasernetze (Passive Optical Network, PON) vor. In einer PON-Architektur kommt die Glasfaser als Shared Medium auf der ersten Strecke gemeinsam für mehrere Kunden zum Einsatz; erst ein optischer Splitter teilt die Signale auf einzelne Anschlüsse auf. Im Downstream sind in PON-Architekturen heute Datenübertragungsraten von 2,5 Gbit/s und im Upstream von 1,25 Gbit/s üblich. Applikationen wie Cloud-Dienste erfordern jedoch immer häufiger symmetrische Übertragungsraten im Downstream und Upstream. Diese Anforderung greift KEYMILE mit der noch in diesem Jahr verfügbaren XGS-PON-Karte für MileGate 3510 auf. XGS-PON ermöglicht symmetrische Übertragungsraten von 10 Gbit/s. Zudem arbeitet KEYMILE bereits an der auf XGS-PON folgenden Produktgeneration NG-PON2 (Next-Generation Passive Optical Network 2). Mittels Wellenlängenmultiplex werden dann Datenraten von bis zu 40 Gbit/s auf der Glasfaser erreicht.



Diese Presseinformation und das Bild in höherer Auflösung können unter www.pr-com.de/keymile abgerufen werden.




weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: KEYMILE

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Hanna Greve
Stadt: Hannover
Telefon: +49-89-59997-756

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

KEYMILE ist ein führender Anbieter von Telekommunikationssystemen für den Breitbandzugang. Das Portfolio umfasst Lösungen für alle FTTx-Netzarchitekturen: kupferbasiert mit VDSL-/Vectoring-/G.fast-Technologie und glasfaserbasiert für aktive und passive optische Netze. Netzbetreiber weltweit nutzen die Produkte für die kosteneffiziente und flexible Bereitstellung von Teilnehmeranschlüssen mit höchster Bandbreite und für die Implementierung einer Open-Source-Netzarchitektur. Der parallele Betrieb von IP/Ethernet- und TDM-Technologie gewährleistet eine reibungslose Migration zur paketbasierten Sprach- und Datenübertragung. KEYMILE unterstützt seine Kunden mit umfassenden Serviceleistungen über den gesamten Lebenszyklus eines Netzes. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover ist weltweit mit Tochterfirmen und Partnern vertreten und kann auf Systeminstallationen in mehr als 100 Ländern verweisen.

Weitere Informationen unter www.keymile.com
KEYMILE auf XING: http://www.xing.com/companies/keymilegmbh
KEYMILE auf LinkedIN: http://www.linkedin.com/company/keymile


Verwandte Themen

1. In der Medizintechnik ist Disruption kein Beinbruch
2. NTT Com auf der Cloud Expo: Managed Hybrid-Cloud-Services und schnellere, agilere sowie sichere softwaredefinierte Weitverkehrsnetze
3. PINK EVENT SERVICE BEIM GOSPELKIRCHENTAG 2018
4. Die Hauptakteure der französischen Elektronikbranche auf der Electronica
5. GMN Geschäftsbereich Elektrische Antriebe zeigt auf der SPS hochdrehende Elektromotoren
6. Tech Week 2018: maincubes zeigt Wege zur Colocation 4.0 auf
7. Fernweh: AUF IN DIE WELT-Messe am 27.10.2018 in Hannover zeigt jungen Leuten Schüleraustausch und Gap Year in 50 Ländern
8. Mehr Lösung, mehr Kompetenz, mehr Rechenzentrum - SCHÄFER und SCHWARZ IT gemeinsam auf der Data Centre World
9. Fernweh: AUF IN DIE WELT-Messe am 27.10.2018 in Frankfurt zeigt jungen Leuten Schüleraustausch und Gap Year in 50 Ländern
10. Althen auf der SPS IPC Drives





- Werbung -