SWTAL präsentiert sich mit neuem Konzept!

25.07.2018 | 1633905
Am 27. September um 9.30 Uhr ist es so weit: die Südwestfälische Technologie Ausstellung Lüdenscheid für Metall- und Kunststoffverarbeitung, kurz SWTAL, öffnet auf dem Ausstellungsplatz Loh in Lüdenscheid zum 17. Mal ihre Pforten.

Mit dem Anmeldeergebnis ist der Veranstalter, Fachdienst Wirtschaftsförderung, Projektsteuerung und Liegenschaften der Stadt Lüdenscheid, zufrieden. Über 100 Aussteller haben sich für das traditionelle Messeevent in der Bergstadt angemeldet. Ausgestellt wird, wie gewohnt, in zwei Messehallen auf dem Ausstellungsgelände Loh.

Das Messekonzept wird für die Neuauflage noch einmal verändert und angepasst. Erstmals präsentiert sich die SWTAL mit einem Leitthema. Im Fokus wird das Thema E-Mobilität stehen. Redner aus Politik und Wirtschaft werden das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln bewerten. „Ziel ist es, neue Chancen und Perspektiven für die heimische Industrie aufzuzeigen und die SWTAL für das Fachpublikum zu einem Branchentreff zu positionieren“, erklärt Peter Treu, der mit Susanne Schendel gemeinsam die Messe organisiert. Das nicht nur für metall- und kunststoffverarbeitende Industrie, sondern auch für Firmen, die entsprechende Peripherietechnik anbieten, wie beispielsweise der Automationstechnik, dem Werkzeugbau oder der Temperiertechnik. Was sind die technischen Herausforderungen, wie positioniere ich mein Unternehmen in einem sich verändernden Marktumfeld. An jedem einzelnen Messetag werden die Redner in einem speziell dafür geschaffenen „Speaker-Corner“ ihre Vorträge präsentieren.
Auch auf die Situation des Nachwuchs- und Fachkräftemangel in der heimischen Region wird der Veranstalter mit einem entsprechenden Angebot reagieren. Unter anderem wird eine große „Jobwall“ in den Messehallen platziert, die von den Ausstellern zur Werbung um neue Mitarbeiter nutzen werden.

Die Messe ist am 27. und 28. September in der Zeit von 9.30 bis 18 Uhr und am Samstag, 29. September von 9.30 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis für eine Tageskarte beträgt 15 Euro. Übrigens: der Eintritt für Schüler und Jugendliche ist frei.







weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: vogomedia - marketing für technik

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Die Südwestfälische Technologie-Ausstellung Lüdenscheid (SWTAL) ist eine Fachmesse, die 2016 erstmals unter dem Themenschwerpunkt Kunststoff- und Metallverarbeitung veranstaltet wird.

Sie wird seit 1986 im zweijährlichen Rhythmus durchgeführt. Damit gehört die SWTAL zu einer der ältesten und erfolgreichsten Regionalmessen in Deutschland. Von Beginn an bis 2014 bediente die SWTAL das gesamte Spektrum der Industrie-Automation.

Als Maßnahme zur Wirtschaftsförderung der Kreisstadt Lüdenscheid bietet sie eine Informationsplattform für Anbieter und Anwender der Kunststoff- und Metallverarbeitung sowie der dazugehörigen Peripherietechnik (Werkzeug- und Formenbau, Automation, Materialversorgung Konstruktion & Entwicklung etc.) im südwestfälischen Wirtschaftsraum, gewinnt jedoch zunehmend überregionale Bedeutung.

Zielgruppe der SWTAL sind die entscheidungskompetenten Fachbesucher, von denen bei den letzten Veranstaltungen rund 75 Prozent aus den Bereichen Geschäftsleitung, Konstruktion/Entwicklung und Produktion kamen.

Metall- und Kunststoffverarbeitung spielen in der Wirtschaftsregion Südwestfalen seit jeher eine wichtige Rolle. Wie die heimischen Institute und Unternehmen trägt auch die SWTAL dazu bei, die Clusterregion Südwestfalen als Kompetenzzentrum für die Kunststoff- und Metallverarbeitung weithin nach außen zu tragen.

Die Angebotskonzentration aus Maschinen- und Werkzeugbau, Elektrotechnik, Informationstechnologie und Dienstleistung schafft beste Voraussetzungen für die Anbahnung neuer Geschäfte und die unmittelbare Diskussion konkreter Vorhaben vor Ort. Zahlreiche konkrete Projekte werden regelmäßig in Angriff genommen und die Zahl der unmittelbaren Geschäftsabschlüsse auf der Messe ist außerordentlich groß.

Das Gros der an der SWTAL beteiligten Unternehmen sind kleine und mittelständische Firmen, denen vom messeerfahrenen Ausstellungsteam des Fachdienstes Wirtschaftsförderung der Stadt Lüdenscheid eine ebenso kompetente wie individuelle Betreuung vor und während der Fachmesse garantiert wird.

Verwandte Themen

1. Plasmatreat auf der parts2clean 2018: Reinigung und Korrosionsschutz aus der Plasmadüse
2. FAKUMA 2018: Plasmaversiegelung für starke Kunststoff-Metall-Verbunde im Spritzgussprozess
3. Taiwan Excellence-Marathon-Team für den BMW BERLINMARATHON 2018 steht fest
4. dmexco 2018: Mit Marketing Engineering zum Erfolg bei artegic - Termine & Tickets
5. Fernweh: AUF IN DIE WELT-Messe Niedersachsen am 25.08.2018 in Hannover zeigt Schüleraustausch und Gap Year in 50 Ländern
6. 4. InnoVario 2018: Innovation und neue Allianzen
7. Nachhaltig und modern: Papstar auf den GastroTagenWest in Essen
8. MATSUURA mit neuen Technologien auf der AMB 2018
9. LMC auf dem CARAVAN SALON in Düsseldorf
10. TIBCO präsentiert Edge-Innovationen für Kunden und Partner





- Werbung -