Jährliches Highlight für die Apple-Community: Programm für Europas größte Apple-Entwicklerkonferenz Macoun steht

25.07.2018 | 1634126
Frankfurt, 25.07.2018 – Das diesjährige Programm für die größte europäische Konferenz für iOS- und macOS-Entwickler, Macoun, steht. Die Veranstaltung bietet rund 20 praxisnahe Sessions an zwei Tagen. Sie findet am 15. und 16. September bereits zum elften Mal statt. Auf der Homepage können Tickets erworben werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 500 begrenzt.

Das Programm für die elfte Macoun ist unter macoun.de/programm einsehbar. Eröffnet wird die Konferenz traditionell von den beiden Macoun-Organisatoren Thomas Biedorf und Chris Hauser. „Die diesjährigen Themen und Speaker sind so vielfältig wie die Apple-Welt selbst“, sagte Thomas Biedorf. Von neuen Trends wie ImageTracking mit ARKit 2, praktischen Erfahrungen mit Fluid Interfaces über die Einführung in WebRTC und CallKit bis hin zur praxisnahen Anwendung von CoreML finden sich viele spannende Themen aus der Praxis im Programm.

Der Digital Retro Park e.V. zeigt in einer sehenswerten Konferenzausstellung die Anfänge von Apple sowie die Entstehungsgeschichte des Macintoshs und des iPhones. Die Exponate dürfen angefasst und ausprobiert werden.

In der Werkstatt am Sonntag helfen Spezialisten den Teilnehmern bei der Lösung konkreter Entwicklungs-Probleme. Die Profis begutachten Projekte, User-Interfaces und inspizieren Code.

Die Anmeldefrist endet am 10. September. Interessenten wird geraten, sich aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze und hohen Nachfrage zeitnah anzumelden. Die Macoun besticht durch ihren familiären Stil, da sie von Mitgliedern für Mitglieder der Apple Entwickler-Community organisiert wird.


Informationen

Preise:
Einzelticket (beide Tage): 189 EUR
Firmenticket (beide Tage): 299 EUR
Ermäßigt (Schüler, Studenten und Auszubildende sowie alle unter 21 Jahren): 99 EUR

Ort: Haus der Jugend (Frankfurt am Main)
Zeit: 15. und 16. September 2018
Anmeldung unter www.macoun.de/anmelden
Programm unter macoun.de/programm


Hinweise für Medienvertreter
Gegen Vorlage des Presseausweises steht eine Anzahl an kostenlosen Pressetickets bereit. Bitte kontaktieren Sie uns dazu über media@macoun.de.






weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Macoun GbR

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Thomas Biedorf
Stadt: Frankfurt/Main
Telefon: +49 69 981 912 06

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
Apple, Apple-Entwicklerkonferenz, Macoun, Frankfurt, iOS, iPhone, Mac, ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Über Macoun
Die Macoun (nach der Apfelsorte „Macoun“ benannt) konzentriert sich dem Namen entsprechend auf Themen rund um das Programmieren von Apple-Systemen bzw. -produkten. Seit 2008 findet die Macoun als europaweit größte Entwicklerkonferenz für macOS und iOS statt. Sie wird ehrenamtlich von der Macoun GbR (Chris Hauser und Thomas Biedorf) veranstaltet.

Verwandte Themen

1. Papstar auf der Ambiente 2019: Funktional, nachhaltig + clever
2. Vallox präsentiert auf der ISH neue Lüftungsgeräte und Produktrelaunch des Zentralstaubsaugers von allaway
3. Internationaler Kongress Farm & Food 4.0 zur Digitalisierung der Land- und Lebensmittelwirtschaft
4. HAHN+KOLB auf der Intec 2019: Vollsortiment für die Fertigung
5. Zukunftsweisende Erweiterungen im Bereich Warenwirtschaft und Supply Chain
6. Die electronica 2018 – Ein Nachbericht der InnoSenT GmbH
7. MFV und Deutscher Franchiseverband – Kooperation für 2019 bestätigt: Terminankündigung Franchise Expo 2019
8. Fernweh: AUF IN DIE WELT-Messe am 26.01.2019 in Hannover zeigt Schüleraustausch und Gap Year in 50 Ländern
9. women&work 2019: Vier-Augen-Gespräche bei über 100 Top-Arbeitgebern
10. Weltleitmesse Bau 2019 in München: 5 Thesen zur Digitalisierung der Branche





- Werbung -