New Mobility Spezialist NORDSYS stellt auf dem ITS World Congress und der IZB Wolfsburg aus

12.09.2018 | 1648661
Braunschweiger Automotive-Spezialist mit komplettem waveBEE®-Produktportfolio vor Ort


Braunschweig, im September 2018 – Von V2X, über autonomes Fahren bis hin zur künstlichen Intelligenz im Straßenverkehr: Die NORDSYS GmbH, ein führender Anbieter von V2X-Systemlösungen, präsentiert auch in diesem Jahr sein Know-how auf Kongressen und Automotive-Fachmessen. Der Automotive-Spezialist ist sowohl vom 17. bis 21. September auf dem ITS World Congress in Kopenhagen in Halle C3, Stand 54 vertreten, als auch vom 16. bis 18. Oktober auf der IZB in Wolfsburg in Halle 4, Stand 4316E. Im Mittelpunkt des ITS World Congress steht die waveBEE® Produktfamilie für die Entwicklung, das Testen und den Betrieb von vernetzten, intelligenten Transportsystemen sowie selbstfahrenden Fahrzeugen. Zusätzlich informiert das Braunschweiger Unternehmen auf der IZB über seine Expertise in den Bereichen Infotainment-Entwicklung, Advanced Driver Assistance Systems (ADAS), Simulation und künstliche Intelligenz im Fahrzeug. „Mit der Kombination aus vernetztem und intelligentem Fahren zeigen wir, dass die NORDSYS in den entscheidenden Zukunftsfeldern der automobilen Softwareentwicklung gut aufgestellt ist“, erklärt Manfred Miller, geschäftsführender Gesellschafter der NORDSYS.

Automotive Software Expertise auf der IZB
Neben dem waveBEE® Produktportfolio informiert die NORDSYS auf der IZB speziell über ihre Expertise im Bereich der Software- und Systementwicklung im Automotive-Umfeld. „Wir sind seit je her sehr früh in neuen technologischen Themen unterwegs. Das Thema künstliche Intelligenz gewinnt in Verbindung mit cloudbasierten Anwendungen immer mehr an Bedeutung für die Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge und neuer Mobilitätskonzepte“, so Sascha Hummel, Geschäftsführer bei der NORDSYS. Hierzu sind neue Infotainment-Konzepte ebenso erforderlich wie das Simulieren von ADAS-Funktionen.

waveBEE® Entwicklungs- und Testsysteme
Mit der waveBEE®to-go und der dazugehörigen Softwarelösung waveBEE®creator stellt das Softwareunternehmen ein mobiles Test- und Evaluierungssystem für autonome und vernetzte Fahrfunktionen vor. „Mit dieser Lösung kann der Entwicklungs- oder Versuchsingenieur auf elegante Weise auch komplexe infrastrukturbasierte Testszenarien für seine V2X- und ADAS-Funktionen definieren“, erklärt Miller. Die Testsituationen lassen sich an jedem Ort der Erde reproduzierbar wiederholen, sowohl unter Laborbedingungen als auch bei Feldtests.



Szenario-Editor für echte Live-Tests
„Der waveBEE®creator ist im Zusammenspiel mit waveBEE®to-go und waveBEE®plus mit seinen Funktionen zurzeit einzigartig am Markt, denn die Software erlaubt einen schnellen Aufbau von virtuellen V2X-Netzwerkumgebungen mit mehreren V2X-Stationen und multiplen Nachrichtentypen, ohne die sonst hierfür erforderlichen vielfachen V2X-Modems. Komplexe V2X-Szenarien können komfortabel auf einer interaktiven Karte erstellt werden. „Das Erzeugen und Aussenden aller für das Szenario benötigten V2X-Nachrichten erfolgt anschließend mit unserer Hardwarelösung waveBEE®to-go auf einem einzigen Gerät. Diese Funktionalität steht jetzt für Laborprüfstände ab sofort auch für die Plattform waveBEE®plus zur Verfügung“, erklärt Miller.

Unterschiedliche Nachrichtentypen verwendbar
Eine Besonderheit des Systems liegt darin, dass die frei definierbaren Szenarien an jedem Ort der Erde reproduzierbar und konform zu den regionsspezifischen Kommunikationsstandards ausgeführt werden können. Der Szenario-Editor erlaubt ein übersichtliches Bearbeiten von Szenarien direkt auf der Karte. Die unterschiedlichen Nachrichtentypen wie CAM, DENM, SPAT, MAP oder BSM werden auf einer interaktiven Karte dargestellt und können detailliert mit wenigen Mausklicks konfiguriert werden. Die Software erlaubt dabei nur die Erzeugung standardkonformer Nachrichteninhalte, sodass unnötige Fehlerquellen durch ungültige Nachrichtenformate ausgeschlossen werden können.

waveBEE®touch – mobiles V2X-Diagnosesystem
Mit dem Heavy Duty V2X Diagnose-System waveBEE®touch stellt NORDSYS ein hochmobiles Tablet vor, das sowohl ETSI ITS, als auch den IEEE WAVE-Standard unterstützt. Die unterschiedlichen Nachrichtentypen wie CAM, DENM, SPAT, MAP oder BSM werden auf einer interaktiven Karte dargestellt und können detailliert analysiert werden. Die autarke waveBEE®touch stellt sicher, dass die V2X-Sender die gewünschten, korrekten Nachrichten aussenden und ist daher zur Validierung und Diagnose komplexer V2X-Anwendungen optimal geeignet. Die integrierten Funktionen zum Aufzeichnen und Abspielen der Daten ermöglichen eine Detailanalyse ganzer V2X-Flotten bei Integrationstests bereits vor Ort - effizient und ohne weitere aufwendige Diagnosesysteme.

Sie möchten ein persönliches Gespräch mit der NORDSYS GmbH auf der ITS World Congress oder der IZB in Wolfsburg vereinbaren? Bitte wenden Sie sich an den PR-Kontakt von Profil Marketing: Martin Farjah – Email: m.farjah@profil-marketing.com oder telefonisch unter 0531 387 33 22




weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Profil Marketing OHG

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Martin Farjah
Stadt: Braunschweig
Telefon: 0531 387 33 22

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Über die NORDSYS GmbH:
Die NORDSYS GmbH ist einer der führenden Entwickler von Software-Systemarchitekturen für die V2X-Kommunikation mit mehrjähriger Erfahrung aus den unterschiedlichsten V2X-Projekten. Neben der Software-Entwicklung umfasst das Portfolio des Unternehmens auch eigene Systemlösungen der Marke waveBEE® für die Entwicklung, Simulation und Analyse von komplexen V2X-Umgebungen. Als Partner renommierter Automobilhersteller verfügt die NORDSYS GmbH durch langjährige internationale Projektarbeit darüber hinaus über Expertise in den Bereichen Fahrerassistenz, Infotainment, Future Mobility Solutions und komplexe Simulation. Weitere Informationen unter www.nordsys.de


Verwandte Themen

1. Keeeb beim Digital Summit 2018
2. Fachkräfte gesucht: Nachwuchs hat oft falsche Berufsvorstellungen
3. Beteiligen und Begegnen: Adventsbasar im Altenheim Rotkreuzstift bietet mehr als Glühwein
4. Kanada und die USA zu Gast in Bergheim bei Köln
5. job40plus veranstaltet acht Jobmessen im Jahr 2019
6. IT-Brunch am 22.11.2018 in Ludwigsburg
7. FINK IT - RÜCKBLICK ZUM DSAG JAHRESKONGRESS 2018
8. Fernweh: AUF IN DIE WELT-Messe am 24.11.2018 in Berlin zeigt jungen Leuten Schüleraustausch und Gap Year in 50 Ländern
9. “Mainzer Weihnachtsleuchten” für den guten Zweck
10. Oncotherm auf der Medica: „Komplementärmedizinischer Mehrwert für Patienten.“





- Werbung -