In der Medizintechnik ist Disruption kein Beinbruch

19.10.2018 | 1662245
Mehr als zwanzig Innovationen aus Frankreich werden vom 12. bis 15. November 2018 in Düsseldorf präsentiert – darunter: disruptive Technologien und Algorithmen für künstliche Intelligenz (KI)


Mit insgesamt 186 französischen Unternehmen unter dem Dach des gemeinsamen Pavillons von Business France, ist Frankreich auf der international führenden Medizinmesse auch dieses Jahr sehr präsent - und das in vielen Marktsegmenten. Etwa ein Viertel dieser Unternehmen stellen zum ersten Mal aus. Grund dafür: ein dynamisches Netzwerk für Forschung und Innovation.

Auf einem stetig wachsenden Weltmarkt - der Branchenumsatz steigt seit 2012 jährlich um 7,1 Prozent - behaupten sich die französischen Unternehmen sehr gut. Ihre Expertise stützt sich auf nationale Forschungszentren, die pharmazeutische Industrie sowie die Kompetenzzentren und Universitäten. Die jetzt in Düsseldorf gezeigten Innovationen spiegeln die Vitalität der gesamten französischen Delegation wider.

Nummer 4 in der Welt
Die Europäische Union ist der primäre Markt für die französischen Unternehmen und Deutschland wichtigster Handelspartner. Der französische Medizinproduktesektor ist viertgrößter globaler Akteur und zweitgrößter in Europa.

Französische KMUs besonders in Marktnischen aktiv
Er erzielte 2017 einen Umsatz von 28 Milliarden Euro. Acht Milliarden Euro entfielen dabei auf den Export – das entspricht einer jährlichen Zuwachsrate von fünf Prozent. Diese Spitzenindustrie, die 85.000 Arbeitsplätze schafft, wird von über 1.300 Unternehmen getragen. Rund zwanzig sind börsennotiert. 92 Prozent sind KMU, die sich in Marktnischen positioniert haben.

Immer mehr digitale Lösungen finden sich auf dem französischen Gemeinschaftsstand und decken ein breites Spektrum der Gesundheitsindustrie ab:

In den Bereichen Diagnostik und Labor,
Im Analysesektor präsentiert die Firma C4 Diagnostics eine bereits jetzt schon viel beachtete Innovation: die Identifizierung von pathogenen Bakterien, die wiederum pathogene Mikroorganismen sichtbar machen. Magia Diagnostics stellt sein System für schnelle biologische Analysen vor und Sam Instruments seine Sensoren zur Haltungsanalyse mittels seines Algorithmus für künstliche Intelligenz (KI).



Orthopädie, Physiotherapie,
Im Bereich Orthopädie und Autonomie von Menschen mit eingeschränkter Mobilität präsentiert Gyrolift die erste Mobilitätshilfe basierend auf einem Selbstbalance-Roller, der dem Bediener gestattet, sich sitzend sowie stehend fortzubewegen. Spineway stellt eine neue Generation von Implantaten und chirurgischen Hilfsinstrumenten her, die zur Behandlung von schweren Erkrankungen der Wirbelsäule konzipiert sind (INPI-Talentpreis 2015) und Wandercraft animiert den ersten Exoskelett-Roboter.

Verbrauchsmaterialien,
Im Segment Verbrauchsmaterialien stellt das Startup-Unternehmen Prinsoles eine einfache, präzise und qualitative Lösung für die Messung und den Druck von orthopädischen Einlagen in 3D.

Elektromedizin und Medizintechnologie,
In diesem Bereich entwickelt, produziert und vertreibt der Bio-Impedanz-Spezialist Bioparhom medizinische Geräte zur Körperanalyse, um die Entwicklung der physiologischen Parameter zu beobachten.

Telemedizin,
Bodycap entwickelt elektronische Miniatursensoren, die drahtlos kommunizieren, sowie globale Lösungen für eingebettete Überwachung. Nomadeec by exelus präsentiert die erste integrierte und kommunizierende mobile Untersuchungslösung für medizinische Fachkräfte, die außerhalb des Krankenhauses tätig sind. Toktokdoc zeigt eine Telemedizinplattform, konzipiert für Altenpflegeheime im Rahmen von Telekonsultationen, die von den Krankenkassen erstattet werden. Telecom Santé hat das digitale Krankenhaus geschaffen. Dabei handelt es sich um zahllose miteinander vernetzte Lösungen, die sowohl Patienten als auch Mitarbeitern Vorteile bieten und gleichzeitig die gesamte Performance der Einrichtung verbessern sollen.

und virtuelle Realität
C2Care stellt die virtuelle Realität (VR) in den Dienst der Gesundheit und VirtualiSurg in den Dienst der chirurgischen Ausbildung. Hyno VR bietet eine Softwarelösung, bei der VR-Headsets eingesetzt werden, um Anästhesien unter Hypnose durchzuführen.

Die gesamte Ausstellerliste gibt es hier: https://bit.ly/2AhWIS6

Fachbesucher sind herzlich eingeladen die französischen Aussteller zusammen mit sechs Partnern - BCI, CCI BOURGOGNE FRANCHE COMTE, CCI GRAND EST, LILLE EURASANTE, I-CARE, MEDICEN - vor Ort im Pavillon France in den Hallen 3, 4, 5, 7a, 8b, 16 und 17 zu besuchen.




weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Business France

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Isabelle Andres
Stadt: Düsseldorf
Telefon: 0211 300 41 340

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
Business France, disruption, Elektromedizin, Frankreich, Gesundheitsin ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Business France ist die französische Agentur für die internationale Entwicklung der französischen Wirtschaft. Die Aufgaben von Business France bestehen in der internationalen Unternehmensentwicklung französischer Unternehmen, der Exportförderung und dem Werben für den Standort Frankreich, um das Interesse internationaler Investoren zu wecken. Weitere Informationen unter: www.businessfrance.com


Verwandte Themen

1. job40plus veranstaltet acht Jobmessen im Jahr 2019
2. IT-Brunch am 22.11.2018 in Ludwigsburg
3. FINK IT - RÜCKBLICK ZUM DSAG JAHRESKONGRESS 2018
4. Fernweh: AUF IN DIE WELT-Messe am 24.11.2018 in Berlin zeigt jungen Leuten Schüleraustausch und Gap Year in 50 Ländern
5. “Mainzer Weihnachtsleuchten” für den guten Zweck
6. Oncotherm auf der Medica: „Komplementärmedizinischer Mehrwert für Patienten.“
7. PRECISION MICRO auf der Präzisionsmesse 2018
8. Erstmals auf der EuroCIS 2019: Die Smart Fitting Suites als ganzheitliches No-Line-Konzept
9. InnoSenT begeisterte Fachbesucher auf der Security 2018
10. Fernweh: AUF IN DIE WELT-Messe am 17.11.2018 in Köln zeigt jungen Leuten Schüleraustausch und Gap Year in 50 Ländern





- Werbung -