InnoSenT begeisterte Fachbesucher auf der Security 2018

07.11.2018 | 1667883
Radarexperte erfährt als Aussteller des Sicherheitsevents starke Besucherresonanz.

Donnersdorf, 02.11.2018. Vom 25.-28.09.2018 stellte die InnoSenT GmbH auf der Security ihre Radarlösungen für den Sicherheitsbereich den rund 36.000 Fachbesuchern der Leitmesse für zivile Sicherheit in Essen vor. Bereits zum zweiten Mal war das mittelständische Unternehmen aus Unterfranken vor Ort und verzeichnete einen deutlichen Besucherzuwachs auf ihrem Messestand in Halle 7. Dies ist unter anderem auf die Produkte zurückzuführen, die durch fortschrittliche Technik und deutlichen Nutzwert für Kunden sowie Endanwender überzeugen. Aufgrund der zusätzlichen Messepräsenz erschien das Unternehmen auf dem Radar vieler Sicherheitsprofis: InnoSenT war Finalist bei zwei Preisverleihungen und veranstaltete einen Vortrag von Produktmanager Christian Düring.
Unter dem Slogan „Rely on more Senses“ referierte Düring im Rahmen des Security Expert Forum über den derzeitigen Stand der Radartechnologie und erläuterte welche Möglichkeiten sich daraus für Sicherheitsanwendungen ergeben. Der Vortrag stieß auf durchweg positive Rückmeldungen und beeindruckte mit veranschaulichendem Bild- und Videomaterial. So weckte Düring auch das Interesse für die Produktneuheit iSYS-5020, welches InnoSenT als Highlight erstmalig auf der Security 2018 der Öffentlichkeit präsentierte. Als Vorbild für das neue Radarsystem diente der im Jahr 2017 entwickelte iSYS-5010. Die zwei Radarlösungen erfreuten sich insbesondere wegen der möglichen Technikfusion und ihrer Features an großer Beliebtheit auf der Security. Die Eigenschaften der Beiden stimmte das Unternehmen optimal auf die Kombination mit Sicherheitssystemen ab und verbesserte die Effizienz und Zuverlässigkeit der Überwachung. Denn die Produkte erlauben die Definition von Gefahrenbereichen bzw. unkritischen Zonen. Durch die Weiterverarbeitung der Informationen können detektierte Objekte sogar als z. B. Mensch, Tier oder Fahrzeug klassifiziert werden. Die Radarsysteme sind zudem nicht von Wetter- oder Lichtverhältnissen beeinflussbar. Dank dieser Vorzüge werden Fehlalarme bei der Überwachung auf ein Minimum reduziert. Anhand der Filterung und Zonen lassen beide Systeme die gezielte, anonyme Bereichsüberwachung innerhalb eines großen Erfassungsbereiches zu.


Aufgrund seines Innovationswerts wählten zwei kompetente Jurys aus der Branche den iSYS-5010 zum Finalisten des Security Innovation Awards 2018 und des GIT SICHERHEIT Award 2019. „Diese Nominierung war für unser Unternehmen von großer Bedeutung. Auch wenn wir keine Auszeichnung erhielten, war es ein großer Gewinn. Radar ist im Vergleich zu anderer Sicherheitstechnik kaum in der Branche vertreten. Die Wettbewerbe und die Security Essen 2018 boten eine großartige Gelegenheit die Radarsensorik als Sicherheitsanwendung in den Fokus zu rücken und über ihre Vorzüge zu informieren. Denn die Nachfrage und das Informationsbedürfnis über die Technologie wächst.“, äußerte sich Christian Bömmel, Head of Sales & Marketing des führenden Radartechnik-Unternehmens.
Das fünfköpfige Team auf dem Messestand von InnoSenT bestätigt das gestiegene Interesse und freute sich insbesondere über die gewachsene Zahl der hochwertigen und intensiven Fachgespräche über innovative Radartechnologie. Das moderne Design und die starke Multimedia-Darstellung lockten zahlreiche Besucher an und luden zum Verweilen ein. Die positive Resonanz und der offene Austausch mit Sicherheitsexperten während der Messetage mit Sicherheitsexperten ergaben neue Einblicke und Inspiration für zukünftige Zusammenarbeiten, Verbesserungen und Innovationen. Somit wertet InnoSenT auch in diesem Jahr die Ausstellung auf der Security Essen als Erfolg. Nach dieser erlebnisreichen Fachmesse bereitet sich das Unternehmen bereits auf das nächste große Event vor: Die Electronica 2018 in München. Weitere Impressionen und Videoberichte über den Messeaufenthalt und den vorgestellten Produkten stehen zum Abruf auf den Social Media Kanälen der InnoSenT GmbH bereit.




weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:
Wörter: 532
Sperrfrist: Keine
Veröffentlichung nur mit Quellennachweis und Belegexemplar erwünscht.



Firma: InnoSenT GmbH

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Marion Henneberger
Stadt: Donnersdorf
Telefon: +49 9528 9518-0

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
Security 2018, Security Event, Radartechnologie, InnoSenT GmbH, Radars ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Die InnoSenT GmbH aus Donnersdorf wurde 1999 gegründet und ist weltweit eines der führenden Unternehmen im Bereich Radartechnik. Als Hersteller und Entwickler bietet das Unternehmen die ganze Bandbreite von Engineering Dienstleistungen an – von der kundenspezifischen Entwicklung bis hin zur Serienfertigung. Dank dem starken Fokus auf Qualität und Innovation ist die InnoSenT GmbH seit Jahren weltweit auf Erfolgskurs.
Mehr Informationen unter www.InnoSenT.de


Verwandte Themen

1. job40plus veranstaltet acht Jobmessen im Jahr 2019
2. IT-Brunch am 22.11.2018 in Ludwigsburg
3. FINK IT - RÜCKBLICK ZUM DSAG JAHRESKONGRESS 2018
4. Fernweh: AUF IN DIE WELT-Messe am 24.11.2018 in Berlin zeigt jungen Leuten Schüleraustausch und Gap Year in 50 Ländern
5. “Mainzer Weihnachtsleuchten” für den guten Zweck
6. Oncotherm auf der Medica: „Komplementärmedizinischer Mehrwert für Patienten.“
7. PRECISION MICRO auf der Präzisionsmesse 2018
8. Erstmals auf der EuroCIS 2019: Die Smart Fitting Suites als ganzheitliches No-Line-Konzept
9. InnoSenT begeisterte Fachbesucher auf der Security 2018
10. Fernweh: AUF IN DIE WELT-Messe am 17.11.2018 in Köln zeigt jungen Leuten Schüleraustausch und Gap Year in 50 Ländern





- Werbung -