Berlin bekommt ein etwas anderes Festival der Wissenschaften (FOTO)

29.01.2019 | 1691371



- Messe Berlin veranstaltet Children of Doom
- Podcast führt in Themen ein

Es klingt schräg und es soll ein Zeichen setzen für die Bedeutung
von wissenschaftlichen Erkenntnissen: Die Messe Berlin veranstaltet
vom 17. bis 19. Mai in Berlin erstmalig Children of Doom - das
Festival der Wissenschaften. Hauptthemen sind Künstliche Intelligenz,
Transhumanismus und der Klimawandel - aber auch andere Themen wie zum
Beispiel Epidemien, Supervulkane und astronomische Phänomene sollen
in dem Zirkuszelt, das als Hauptbühne dienen wird, eine Rolle
spielen.

"Wir bringen Spaß mit ernsthaften Themen zusammen. Der etwas
augenzwinkernde Blick auf den Weltuntergang macht es interessanter,
sich mit Fakten und naturwissenschaftlichen Erkenntnissen
auseinanderzusetzen. Er ist gleichzeitig das Leitthema: Welche
Entwicklungen bedrohen uns und wie können wir uns darauf vorbereiten
oder sie sogar verhindern? Mit dem Blick in den Abgrund wird so
manches klarer", erklärt der Gründer von Children of Doom, Boris
Jebsen die Idee, "Wir laden alle Wissenschaftler, Wissenschafts-Fans,
Wissens-hungrigen, Nerds, Science-Fiction-Enthusiasten, Bastler,
Outdoor-Freude und Neugierige ein, mit uns aus Children of Doom eine
tolle Veranstaltung zu machen."

Rund 30 Vorträge sind vorgesehen. Als Hauptredner konnten bereits
der britische Autor Professor Dr. Lewis Dartnell ("Das Handbuch für
den Neustart der Welt"), die Cyborg und Futuristin Dr. Elsa
Sotiriadis, sowie den Berliner Investor und Initiator der "Rise of
AI"-Konferenz, Fabian Westerheide, gewonnen werden.

Zum Programm gehören auch ein Science Slam, Kinovorführung,
Live-Musik, Walking Acts und zahlreiche Mitmach-Stationen für
Besucher.

Die Veranstalter haben weitere Experten aus verwandten Disziplinen


über eine sogenannten Call for Papers aufgerufen, Vorschläge für
Vorträge einzureichen (www.childrenofdoom.com/speaker). Ein Beirat
aus fünf Expertinnen und Experten sichert die inhaltliche Qualität
der Beiträge (Dr. Dubravka Vucicevic, Berlin Institute for Medical
Systems Biology; Dr. Thomas Walter, GFZ German Research Centre for
Geosciences, Volcano Tectonics Research Group; Fabian Westerheide,
Rise of AI, Asgard Capital; Eva Wolfangel, Science Journalist and
European Science Writer of the Year 2018; Dr. Marcello Ienca, ETH
Zurich, Department of Health Sciences and Technology, Health Ethics &
Policy Lab).

Der Veranstaltungsort greift das Thema Weltuntergang auf. "Es wird
aussehen wie eine Mischung aus Mad Max und Burning Man", so Jebsen.
Eine Künstlerkolonie mit einem Containerdorf in der Nähe der
Greifswalder Straße ist bereit, als Austragungsort zu dienen. "Das
ist von den vielen Orten, die wir gesehen haben, der Schönste. Wir
hoffen sehr, dass auch die letzten behördlichen Zusagen bald fix
sind", so der Initiator.

Im Vorverkauf kostet das 3-Tage-Ticket für das Festival 99 Euro
(Preis an der Kasse: 200 Euro). Ein Tagesticket kostet 49 Euro (Preis
an der Kasse: 100 Euro).

Interessierte können sich bereits über den Podcast zur
Veranstaltung über die Themen informieren
(www.deu.childrenofdoom.com/podcast). Mehr Informationen finden
Interessierte auf der Facebook-Seite von Children of Doom sowie auf
der Website www.deu.childrenofdoom.de



Pressekontakt:
Messe Berlin GmbH
Emanuel Höger
Pressesprecher
Geschäftsbereichsleiter
Corporate Communication
Unternehmensgruppe
Messe Berlin
Messedamm 22
14055 Berlin
www.messe-berlin.de
Twitter: @MesseBerlin

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell




weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Messe Berlin GmbH

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Berlin
Telefon:

Keywords (optional):
Wissenschaft, ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor



Verwandte Themen

1. Bye bye London, hello Future - BALLY WULFF zieht positives Fazit aus Messeauftritt
2. Optimale Messevorbereitung sichert den gewünschten Erfolg!
3. Einzige Biogartenmesse in Deutschland an 5 Standorten / Jahresthema 2019: Der Boden der Tatsachen-Wertvolles zu Garten- und Ackerboden
4. Go-live im responisve Design
5. Jetzt bewerben für den CMS Purus Innovation Award 2019 (FOTO)
6. MES Expo 2019: Startups als Innovationstreiber im Mobilitätssektor
7. Berlin bekommt ein etwas anderes Festival der Wissenschaften (FOTO)
8. ITB Business Travel Forum: Wissen, was morgen wichtig ist
9. Jetzt kostenfrei bestellen: das neue Handbuch EVENTLOCATIONS 2019
10. Auf das richtige Pferd gesetzt: Reitsportevent HIPPOLOGICA begeistert Besucher der Grünen Woche (FOTO)





- Werbung -