Suspa bei der Interzum 2019

10.04.2019 | 1713207
Flexibles Baukastensystem für Sitz-Steh-Arbeitsplätze


Auf der Interzum 2019 stellt Suspa vom 21. bis 24. Mai in Köln ein neues Baukastensystem für Sitz-Steh-Arbeitsplätze vor, mit dem sich unterschiedlichste Office-Tisch-Lösungen konzipieren lassen. Damit unterstreicht das Unternehmen aus Altdorf die Bedeutung von Flexibilität und Ergonomie für die moderne Arbeitswelt.

Die heutige Bürowelt zeichnet sich durch dynamische Prozesse, flexible Arbeitsmodelle und kontinuierliche Veränderungen aus. Mit den Bürolösungen von Suspa, bei denen Flexibilität und Ergonomie eine entscheidende Rolle spielen, passt sich auch das Arbeitsumfeld problemlos an diese Gegebenheiten an. Bei der diesjährigen Interzum erhalten die Besucher am Suspa-Stand G010-H011, Halle 5.2, einen Einblick in die Variationsmöglichkeiten der Suspa-Sitz-Steh-Arbeitsplätze. Aus Baukastenkomponenten lassen sich je nach Platzbedarf und individueller Anforderung vier verschiedene Tischuntergestelle bauen: FixFrame, VariFrame, TeamFrame und BigFrame.

Sowohl FixFrame als auch VariFrame sind für Tischplatten von 1.200 bis 2.000 mm erhältlich. Der FixFrame verfügt über eine feste Traverse, wohingegen der VariFrame dank teleskopierbarer Traversen individuell angepasst werden kann. Ein „Raumsparwunder“ ist der TeamFrame für Duo-Arbeitsplätze. Die beiden Tischuntergestelle werden mittels zweier Brückenelemente miteinander verbunden, während die aufliegenden Tischplatten voneinander unabhängig bleiben und deshalb auch einzeln verfahren werden können. Darüber hinaus ist es möglich, zwei oder mehrere TeamFrames miteinander zu verketten. Eine Lösung für einen großen Arbeitsplatz mit möglichst viel Fläche ist das Tischuntergestell BigFrame als 3-Bein-Variante.

Das Büro der Zukunft: Auf dem Weg zum Smart Office

Alle Tischuntergestelle können mit „Smart Office“ ausgestattet werden, das eine Verbindung von Arbeitsplatz und Smartphone ermöglicht. Mittels App können beispielsweise Höheneinstellungen geändert und gespeichert werden. Besonders „smart“ ist eine weitere Funktion: Die App wertet die Sitz- und Stehphasen des Nutzers aus und kann ihn nach längeren Sitzphasen daran erinnern, aufzustehen und sich zu bewegen, ganz ähnlich den schon jetzt sehr gängigen Smart Watches und Fitness-Uhren. Eine weitere Neuheit ist die batteriebetriebene Lösung, die für Mobilität beim Design und beim Einsatz der Tische sorgt.



Mehr Ergonomie durch Höhenverstellsysteme

Neben all den Lösungen für den Office-Bereich werden auch die HeavyDuty-Lösungen auf dem Stand zu sehen sein. Dazu gehören zum Beispiel die höhenverstellbare Kücheninsel sowie die Werkbank. Ein weiteres Standbein von Suspa sind Gasfedern für die Möbelindustrie. Sie sorgen beispielsweise für müheloses Öffnen und gedämpftes Schließen von Möbelklappen oder für leichtes Verstellen von Relax Chairs von Sitz- zu Liegepositionen. Neben den Verstellsystemen sind auch Gasfedern in verschiedenen Varianten am Messestand zu sehen.

Suspa ist Aussteller auf der Interzum in Köln vom 21. bis 24. Mai 2019, Halle 5.2, Stand G010-H011 und freut sich auf Ihren Besuch!



weiterführende Infos / Links :
Suspa GmbH
Inge Lubik
Industriestraße 12 - 14
90518 Altdorf b. Nürnberg
Tel: +49 (0) 9187 930 338
ILubik@de.suspa.com


Anmerkungen:



Firma: Suspa GmbH

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Inge Lubik
Stadt: 90518 Altdorf b. Nürnberg
Telefon: +49 (0) 9187 930 338

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Die SUSPA GmbH ist Spezialist für Gasfedern, Dämpfer und Verstellsysteme und hat sich bei verstellbaren Hydraulikdämpfern als Marktführer etabliert. Auch Hubsäulen, Kolbenstangen, Crash- und Sicherheitssysteme sowie komplexe Antriebe und Aktuatoren gehören zum Portfolio des Herstellers. Der Schwerpunkt liegt auf kundenspezifischen Lösungen. Anwendung finden die Suspa-Produkte in der Automobilindustrie, im Maschinenbau, in der Möbelindustrie, in Weißer Ware, in der Medizintechnik und Gebrauchsgüterindustrie. Dabei gilt Suspa als Weltmarktführer für Anwendungen in Waschmaschinen. Das Unternehmen mit Sitz in Altdorf ist weltweit präsent mit lokalen Produktionsstätten in Deutschland, Tschechien, den USA, China und Indien. Pro Jahr werden ca. 100 Millionen Teile in rund 1.500 Varianten produziert. Es arbeiten derzeit 2.030 Mitarbeiter weltweit für Suspa.

Weitere Informationen und Produktdetails unter: www.suspa.com


Verwandte Themen

1. Das neue DDD Camp mit Matthias Bohlen – 3-tägiger Workshop zu Domain-driven Design
2. PROCON IT hält Vortrag auf der TDWI Konferenz über den Nutzen von Big Data Analytics
3. PlagScan auf der ENAI Konferenz 2019
4. Das Zusammenspiel ist entscheidend - Aachener ERP-Tage am FIR stellen den Menschen in den Mittelpunkt der Digitalisierung
5. PROKOM Data Days – Der Rückblick
6. PROCON IT unterstützt TDWI München, die Fachkonferenz für Business Intelligence und Analytics
7. Frankreich setzt Impulse
8. Der Praktikertag im Siemens Gerätewerk Erlangen
9. Fronleichnam 20.06.2019 Veranstaltung Sonderöffnung der Ausstellung im Rheinland Regio Köln Düsseldorf Bonn Ausstellung für Wintergärten, Terrassendächer , Markisen und mehr am Feiertag geöffnet
10. Melatonin kaufen bleibt im Fokus der Deutschen - Hormon Melatonin ist sehr gefragt!





- Werbung -