RAMPF präsentiert Gap-Filler-Kompetenz

16.04.2019 | 1715004
Battery Show Europe 2019: Neues Silikon-Elastomer RAKU® SIL 27-1004 / Kolbendosierpumpe KDP für höchste Präzision und Geschwindigkeit

Material und Maschine für effektives Wärmemanagement: Auf der Battery Show Europe – Stuttgart, 07.05. bis 09.05., Stand 830 – präsentiert die internationale RAMPF-Gruppe ihr neues 2K-Silikon-Elastomer RAKU® SIL 27-1004 sowie KDP-Kolbendosierpumpen für die Verarbeitung hochgefüllter und abrasiver Materialien.

Gap Filler (Wärmeleitpasten) werden vor allem in Bauteilen der Leistungselektronik und Batterieindustrie eingesetzt, um Lücken in den Wärmeschnittstellen zwischen Kühlkörper und Bauelement zu schließen. Die hohe Wärmeleitfähigkeit des Materials wird dabei durch dünnere Klebefugen sowie die gute Benetzung weiter erhöht.

Auf der Battery Show Europe 2019 präsentieren RAMPF Polymer Solutions und RAMPF Production Systems die folgenden Gap-Filler-Kompetenzen:

Gap-Filler RAKU® SIL 27-1004 von RAMPF Polymer Solutions:

RAKU® SIL 27-1004 ist ein weiches, hoch viskoses, pastöses 2K-Silikon-Elastomer mit
> hoher Wärmeleitfähigkeit
> schneller Aushärtung bei Raumtemperatur
> beschleunigter Aushärtung bei Wärme
> niedriger Shore Härte
> sehr guten elektrisch isolierenden Eigenschaften

Das Form-in-place-Gießharzsystem mit einem Temperatureinsatzbereich von -60 bis +200 °C wird in elektronischen Baugruppen unter anderem in der Automobil-, Elektronikbauteile- und Computerindustrie eingesetzt.

Kolbendosierpumpen KDP von RAMPF Production Systems:

RAMPF Production Systems hat für die Applizierung von Gap Filler die verschleißarmen Kolbendosierpumpen KDP für geringe Wartung, höchste Präzision und höchste Geschwindigkeiten entwickelt. KDP sind universell einsetzbar und können Wärmeleitpasten mit einer Dosierleistung von über 10 g/sec applizieren. Sie arbeiten nach dem Prinzip der volumetrischen Zwangsdosierung und dosieren druck- und viskositätsunabhängig.

Die Servoantriebstechnik ermöglicht einen geschwindigkeitsvariablen Materialausstoß und damit die Einstellung von beliebigen Mischungsverhältnissen bei 2K-Materialien. Die optimale Anpassung an die Prozessbedingungen wird durch das servoelektrische Übersetzungsprinzip abgerundet.



Weitere Highlights:

> Silikon-Dichtungsschäume: RAKU® SIL 37-1210 ist bereits bei führenden Herstellern der Automobilbranche gelistet und punktet mit geringer Härte und geringer Stauchhärte für niedrige Verbaukräfte. Zusätzlich bietet der Schaum eine hohe Temperatur- (bis 220 °C) und Chemikalienbeständigkeit. Einsatzbereiche sind Anwendungen wie Batterieabdeckungen und -ladestationen sowie Ladestecker.

> Elektrogießharze auf Basis von Polyurethan, Silikon und Epoxid punkten mit hoher thermischer, chemischer und mechanischer Beständigkeit. So werden u. a. Batteriesensoren und -ladestationen, Ladestecker für Elektrofahrzeuge, Relais und Transformatoren zuverlässig und effizient gegen chemische Substanzen und Umwelteinflüsse wie Wärme, Kälte und Nässe geschützt.

> Automatisierungslösungen für Produktionsabläufe mit integrierter Dosiertechnik: Zusätzlich zur Kernkompetenz Misch- und Dosiertechnik entwickelt RAMPF Production Systems kundenspezifische Automatisierungssysteme. Dazu gehören Handling und Robotik, Bauteiltransport und Steuerungstechnik sowie die Erfassung aller Prozessparameter mit MES-Anbindung. Auch Werkzeug- und Vorrichtungsbau, Materialvorbehandlung (Aktivierung), Wärmebehandlung, Bildverarbeitung und Sensorik sowie berührungslose Messtechnik gehören zum Prozessautomatisierungsportfolio des Unternehmens.



weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Die RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst:

> Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
> Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
> Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen

Damit schafft RAMPF seinen Kunden Zugang zu profitablem und nachhaltigem Wachstum.

Die RAMPF-Gruppe mit Hauptsitz in Grafenberg (bei Metzingen) sichert ihre Präsenz am Markt mit weltweit über 900 Mitarbeitern und sechs Kernkompetenzen:

> RAMPF Machine Systems mit Sitz in Wangen (bei Göppingen) entwickelt und produziert mehrachsige Positionier- und Bewegungssysteme sowie Rumpf- und Basismaschinen auf der Grundlage von hochpräzisen Maschinenbetten und Gestellbauteilen aus alternativen Werkstoffen.

> RAMPF Production Systems mit Sitz in Zimmern o. R. entwickelt und produziert Misch- und Dosieranlagen zum Kleben, Dichten, Schäumen und Vergießen verschiedenster Materialien. Ebenso verfügt das Unternehmen
über umfassende Automatisierungskompetenz rund um die Verfahrenstechnik.

> RAMPF Composite Solutions mit Sitz in Burlington, Kanada, ist ein ganzheitlicher Composites-Anbieter für Unternehmen in der Luftfahrt- und Medizinindustrie. Das Unternehmen bietet ein allumfassendes Serviceportfolio, welches unter anderem das Design und die Herstellung von Composite-Teilen, die fasergerechte Konstruktion (Neukonstruktion, Umkonstruktion, Strukturoptimierung) sowie die hochpräzise Produktion von Faserverbundbauteilen umfasst.

> RAMPF Eco Solutions mit Sitz in Pirmasens entwickelt chemische Lösungen zur Herstellung hochwertiger alternativer Polyole aus PUR- und PET-Reststoffen. Dieses Know-how fließt ein in die Planung und Konstruktion von kundenspezifischen Anlagen zur Polyolherstellung.

> RAMPF Polymer Solutions mit Sitz in Grafenberg entwickelt und produziert reaktive Kunststoffsysteme auf Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon. Das Produktportfolio umfasst flüssige wie thixotrope Dichtungssysteme, Elekt-rogießharze und Konstruktionsgießharze, Kantenvergusssysteme, Filtervergusssysteme und Klebstoffe.

> RAMPF Tooling Solutions mit Sitz in Grafenberg entwickelt und produziert Block- und Flüssigmaterialien für den modernen Modell- und Formenbau. Zum Kompetenzspektrum für konturnahe Modelle gehören Leistungen und Produkte nach Maß wie Pasten, Großvolumen- und 1:1-Verguss sowie Prototypingsysteme.

RAMPF hat Standorte in Deutschland, den USA, Kanada, Japan und China.

Die Unternehmen der RAMPF-Gruppe sind unter dem Dach einer Holding – RAMPF Holding GmbH & Co. KG – mit Sitz in Grafenberg vereint.

Verwandte Themen

1. Aktuelle Entwicklungen in der Bestattungskultur auf der Saale-Orla-Schau
2. Rückblick Hannover Messe 2019: Predictive / Preventive Maintenance Verschlüsselter remote Zugang für Industrieanlagen weltweit
3. Die Umwelt schonen und Kosten sparen: H2O GmbH auf der Swisstech in Basel
4. H2O GmbH auf der IntAIRCOAT 2019 in Hamburg
5. Abwasserfreie Produktion ermöglicht Einhaltung der Umweltauflagen: H2O GmbH auf der Wod-Kan in Polen
6. mobiheat zweimal auf der bauma 2019 aktiv
7. Die Leitmesse der Pflegewirtschaft – setzt sie neue Zeichen?
8. Startups helfen der Baubranche beim Umdenken
9. RAMPF präsentiert Gap-Filler-Kompetenz
10. women&work, Europas Leitmesse für Frauen & Karriere, am 4. Mai im FORUM der Messe Frankfurt





- Werbung -