Securepoint auf Roadshow durch 10 deutsche Städte

10.07.2019 | 1736215
Mit einer neuen Auflage der Security Days ist Securepoint vom 09. bis zum 20. September 2019 in Deutschland unterwegs. Systemhauspartner und Interessenten erhalten vor Ort einen detaillierten Einblick in die Unified Security und dem umfassenden Konzept des Herstellers. Im Oktober geht es dafür auch nach Österreich und in die Schweiz.

Mit einer neuen Auflage der Security Days ist Securepoint vom 09. bis zum 20. September 2019 in Deutschland unterwegs. Systemhauspartner und Interessenten erhalten vor Ort einen detaillierten Einblick in die Unified Security und dem umfassenden Konzept des Herstellers. Im Oktober geht es dafür auch nach Österreich und in die Schweiz.

„Als Hersteller denken wir IT-Sicherheit gemeinsam mit unseren Partnern vom Anfang bis zum Ende. Auf den Security Days zeigen wir Partnern und Interessenten unsere Lösungen, die sie mit wenig Aufwand ein- und umsetzen können“, sagt Eric Kaiser. Securepoints Produktmanager wird für die Security Days auch in diesem Jahr mit René Hofmann, zuständig für strategische Accounts, ein kongeniales Duo bilden. Auf die Gäste warten kurzweilige Vorträge, Diskussionen zu Produktneuigkeiten und den aktuellen Herausforderungen des Marktes und wieder ausgefallene Locations.

Im Fokus der Veranstaltung stehen Systemhäuser und Managed Service-Anbieter (MSP), die immer stärker auf ein ganzheitliches IT-Sicherheitskonzept angewiesen sind. Der Hersteller biete als Antwort “ganzheitliche IT-Sicherheit aus einer Hand, garantiert frei von Backdoors, made in Germany und mit kostenlosem Support“, erklärt Hofmann. Die NextGen UTM-Firewalls, Antivirus Pro, Mobile Security und E-Mail-Archivierung sind auf den Schutz von KMU ausgerichtet.

Die Tourdaten der Securepoint Security Days 2019 im Überblick:
09.09.2019: Hamburg – Hensslers Küche
10.09.2019: Hannover – HDI Arena
11.09.2019: Berlin - WHITE Spreelounge
12.09.2019: Leipzig – LVZ Kuppel
13.09.2019: Nürnberg – Schareuer Hof
16.09.2019: München – MS Weitblick
17.09.2019: Stuttgart – Citygolf
18.09.2019: Mainz – Altes Auktionshaus
19.09.2019: Köln – Krewelshof in Lohmar
20.09.2019: Dortmund – Signal Iduna Park
Die genauen Details zur jeweiligen Veranstaltung in Österreich und der Schweiz werden noch bekanntgegeben.



Systemhauspartner und Interessenten können sich unter https://www.securepoint.de/security-days-2019/ kostenlose anmelden.

Securepoint richtete die Security Days bereits zum vierten Mal aus. Bei der letzten Ausgabe im Jahr 2018 nahmen in 10 Städten rund 700 Gäste teil.



weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Securepoint GmbH

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Lüneburg
Telefon: +49413124010

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
securepoint, utm, security, msp, mobile, antivirus, firewall, SecDays, ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Securepoint Unified Security bedeutet: Sicherheit vom ersten Gedanken bis zum letzten Bit. Die ganzheitliche Sicherheitsstruktur des norddeutschen Herstellers legt sich wie die Schichten einer Zwiebel schützend um die IT von Partnern und Kunden. Mit NextGen UTM-Firewalls, Antivirus Pro, Mobile Security und E-Mail-Archivierung schützt die Sicherheitsstrategie Unified Security die IT-Infrastruktur kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU). Weltweit werden so bereits mehr als 60.000 Netzwerke gegen Cyberangriffe und Schadsoftware abgesichert.

Im Bereich der NextGen UTM-Firewalls ist Securepoint in Deutschland führend. Das Portfolio des Unternehmens wird von einem einfachen Management gesicherter WLAN-Verbindungen (BYOD), einem Management-System für alle Module und unterschiedlichen Schulungs- sowie Weiterbildungsangeboten komplettiert.

Der Hersteller lässt die Sicherheit der eigenen Betriebssysteme, Software und Dienste ständig überprüfen. Die Sicherheitsstruktur der Securepoint Unified Security wird durch regelmäßige Pentests zusätzlich von unabhängigen Dritten auf Herz und Nieren getestet.

Durch permanente technische Weiterentwicklung der Hard- und Software sowie die qualifizierte Unterstützung durch einen eigenen Herstellersupport erreicht Securepoint eine hohe Kundenbindung. Das Support-Team arbeitet ausschließlich am Lüneburger Hauptsitz. Alle Produktspezialisten im Support sind ausgebildete Fachinformatiker. Durch die hohe Unterstützungsqualität erhalten Partner einen der schnellsten und zuverlässigsten Support-Angebote am Markt.

Mit dem TeleTrusT Qualitätszeichen „IT-Security made in Germany“ versichert Securepoint, dass alle selbstentwickelten Lösungen frei von Backdoors sind.

Seit der Unternehmensgründung im Jahre 1997 nimmt das Wachstum des inhabergeführten Herstellers stetig zu – in den letzten Jahren um durchschnittliche 30 Prozent. Aktuell sind am Lüneburger Hauptsitz sowie in den Niederlassungen Potsdam, Velbert/Düsseldorf und Stuttgart rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere Informationen unter www.securepoint.de

Verwandte Themen

1. Bau- und Vergaberecht im Dialog
2. „ZUSAMMEN LEBEN“: Der Hessener Kultur-Sommer 2019 wird vielfältig und bunt mit dem Afrikanischen Kulturfestival!
3. Die Luft ist rein!
4. Magnetspanntechnik-Spezialist Römheld Rivi stellt auf der K-Messe neues Servicenetz für Europa, die USA und Asien vor
5. Partnerschaft besiegelt. carematik 4.0 auf der Pflegekonferenz 2019 in Berlin.
6. IRI CEO Andrew Appel rät der FMCG-Branche zu mehr Risiko
7. Lewald & Partner auf der Labelexpo Europe 2019
8. Securepoint auf Roadshow durch 10 deutsche Städte
9. Die großen Trainingsevents zu Machine Learning und Python
10. Mischt im internationalen Ranking ganz vorne mit: Frankreichs Kunststoffbranche





- Werbung -