28. Deutscher EDV-Gerichtstag: KI in der Dokumentenverarbeitung von Justiz und öffentlicher Verwaltung

07.08.2019 | 1743151
Compart präsentiert neue Software für die standardisierte Dokumentenaufbereitung im digitalen Posteingang

Auf dem 28. Deutschen EDV-Gerichtstag vom 18. - 20. September 2019 in Saarbrücken fokussiert Compart das Thema „Zentrale Konvertierung im digitalen Posteingang“ als Voraussetzung für die durchgängige Standardisierung und Automatisierung im Input Management.

Der Softwareanbieter für das analoge und digitale Dokumenten- und Output-Management stellt dazu auf der begleitenden Fachausstellung das „jüngste Kind“ seiner Produktfamilie vor: DocBridge© Conversion Hub – eine skalierbare Technologieplattform zur Abbildung unterschiedlicher Konvertierungsstrecken.

Die neue IT-Lösung, die ab Herbst dieses Jahres allgemein verfügbar ist, analysiert jedes ankommende Dokument hinsichtlich seiner Struktur (z. B. Dokumententyp/-umfang, Eingangskanal), seiner Besonderheiten (z. B. eingebettete Images, Sonderzeichen, variable Daten) und seines Formats (z. B. Image-Datei, E-Mail-Anhang) und entscheidet automatisch, wie es aufbereitet (konvertiert) und weiterverarbeitet werden soll. Am Ende des Prozesses entstehen in jedem Fall standardisierte Dateien, die barrierefrei, revisionssicher und vor allem durchsuchbar sind.

Dadurch ist eine schnelle und gezielte Informationsrecherche möglich, die gerade in Behörden und Gerichtsorganisationen eine entscheidende Rolle spielt. Diese stehen vor der Herausforderung (wie übrigens auch Unternehmen und Organisationen mit einem konstant hohen Dokumentenaufkommen), die als Folge der Digitalisierung zunehmende Formatvielfalt an Nachrichten und Inhalten noch effizienter zu managen, das heißt, alle dokumentenrelevanten Prozesse durchgängig zu standardisieren und zu automatisieren. Hier setzt DocBridge© Conversion Hub als „zentrale Konvertierungsinstanz“ an.

Der große Vorteil der neuen Software besteht darin, dass sie von Beginn an die Inhalte der eingehenden Dokumente bewahrt (statt sie zu vernichten), sie extrahiert, als Metadaten zentral vorhält und den nachgelagerten Prozessen in der digitalen Posteingangsverarbeitung zur Verfügung stellt; alles automatisiert und ohne Medienbruch. Diese Daten sind letztlich die Grundlage von weiterführenden Geschäftsprozessen auf der Basis von künstlicher Intelligenz (KI), wie sie auch in der Dokumentenverarbeitung immer häufiger anzutreffen ist.



Mit ihrem Portfolio unterstützt die 1992 gegründete und weltweit agierende Compart-Gruppe neben Unternehmen auch Behörden, Justizverwaltungen und Gerichtsorganisationen bei der Analyse, Erstellung, Bearbeitung, Prüfung und Ausgabe (Versand) von Dokumenten. Ziel ist es, den Sachbearbeitern die rechtliche Durchdringung von Akten zu erleichtern, sie von Routineaufgaben zu entlasten und gesetzliche Auflagen zu erfüllen (Compliance).

Mehr zu Compart und ihrem Portfolio auf dem 28. Deutschen EDV-Gerichtstag vom 18. – 20.9.2019 in Saarbrücken sowie unter www.compart.com/de/digitaler-posteingang-inbound-kommunikation




weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Compart AG

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Carsten Lüdtge
Stadt: Böblingen
Telefon: 07031 62 05-0

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
EDV-Gerichtstag, KI, Dokumentenmanagement, Outputmanagement, Kundenkom ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Compart ist ein führender globaler Anbieter von IT-Lösungen für die Omnichannel-Kundenkommunikation. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland ist seit mehr als zwei Jahrzehnten im Markt präsent und verfügt über Niederlassungen in Europa und Nordamerika sowie ein Partnernetzwerk in Lateinamerika.

Compart unterstützt Unternehmen bei der Steigerung der Effizienz ihrer operativen Prozesse durch Lösungen für eine schnelle und flexible Erstellung, Verarbeitung und Zustellung von großen Mengen an Transaktionsdokumenten. Die skalierbare und plattformunabhängige Produktfamilie DocBridge®, die von Compart konzipiert, entwickelt und betreut wird, erlaubt die Ausgabe dieser Dokumente jederzeit und an jedem beliebigen Ort sowohl digital als auch auf Papier.

Weltweit genießt das Unternehmen den Ruf als innovativer Marktführer sowie als Entwickler professioneller und richtungsweisender Lösungen im Bereich des Dokumentenmanagements. Mehr als 1.500 Kunden in knapp 50 Ländern aus unterschiedlichen Branchen (u.a. Finanz- und Versicherungswirtschaft, Druckindustrie, öffentliche Verwaltung, Telekommunikation, Versorgungswirtschaft, Logistik, Gesundheitswesen) greifen auf Software und Dienstleistungen von Compart zurück. Zudem ist Compart Technologiepartner für zahlreiche führende Hersteller in der Industrie.

Verwandte Themen

1. Das Cyber Security Fairevent in Dortmund – mit neuen Konzepten in die Digitalisierung.
2. DS-GVO in der Praxis
3. IT-Logistikcluster präsentiert sich auf der LogiMAT 2020
4. WEILER und KUNZMANN auf der Nortec
5. Blechexpo-Umfrage von ROEMHELD zur digitalen Zukunft der Presse: Hersteller sind auf Elektromobilität gut vorbereitet
6. AllOfficeCenters nimmt auf dem LEGAL ®EVOLUTION Expo & Congress 2019 am Arbeitsrechtsgipfel teil
7. Mitmachbücher
8. CAREER HUB: Was erwartet uns in der Arbeitswelt von morgen?
9. Inspirationstag 2020 rund um das Haus im Rheinland - Vom Rollladen bis zum Wohnwintergarten 01.02.2020 - JETZT KOSTENFREI INFOVORTRÄGE BUCHUNG
10. Der Gorilla beobachtete uns – und er war wütend





- Werbung -