Von Hamburg auf in die Welt: Gute Chancen für Schüleraustausch und Gap Year 2021 –Online-Messe am 06.06.2020

05.06.2020 | 1821131
Online-Messe zu Schüleraustausch, High School, Au Pair, Freiwilligendienste, Sprachreisen, Work and Travel, Studium – Themenschwerpunkt: Anbieter-Auswahl

Viele Schülerinnen, Schüler und Abiturienten haben Fernweh. Sie wollen andere Länder und Kulturen erleben und etwas für ihre Sprachkenntnisse tun. Das gilt auch in Corona-Zeiten. Die aktuellen „Lockerungen“ geben jetzt wieder Perspektiven für alle jungen Leute, die im Jahr 2021 ins Ausland wollen. Daher ist jetzt der optimale Zeitpunkt mit der Marktrecherche zu beginnen und das beste Angebot auszuwählen.
Das Ziel der jungen Leute ist zumeist der Klassiker: ein „High School“-Aufenthalt in den USA. Viele Jugendliche und ihre Familien sehen bei näherer Betrachtung: Es gibt darüber hinaus viele weitere Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte. Die Alternativen bieten ebenfalls spannende Erfahrungen, Chancen zur Kostenersparnis und zur Abstimmung auf den Schul- und Bildungsweg.
In der achten und neunten Klasse wächst das Interesse am Auslandsjahr. „Wohin soll es gehen?“ steht am Anfang der Überlegungen für den Schüleraustausch. Die ganze Welt lockt: Schüler und Abiturienten können heute in rund 50 Ländern Erfahrungen sammeln und etwas für ihre Bildung tun. Oft beginnt die Suche mit der Frage, wann der Auslandsaufenthalt am besten in die Schullaufbahn passt. Die intensivste Erfahrung, der Schüleraustausch, ist nur während der Schulzeit möglich. Sprachreisen, Freiwilligendienste, Au Pair oder Work and Travel kann man nach der Schulzeit angehen. Neuerdings wird es für Abiturienten auch attraktiver, nach dem Schulabschluss ein Schnupperstudium an einer internationalen Hochschule zu verbringen. Die Schulzeit-Verlängerung macht das Auslandsjahr während der Schulzeit einfacher. Stipendien und staatliche Finanzierungshilfen können einen großen Teil des Auslandsaufenthaltes decken.
Oft beginnt die Suche mit der Frage, wann der Auslandsaufenthalt am besten in die Schullaufbahn passt. Wichtig ist auch die Festlegung der Sprache, die man im Ausland (besser) lernen will. Aktuell ist nach den USA vor allem Kanada begehrt. Neben den englischsprachigen Ländern lohnt ein Blick auf Südamerika, Asien und Europa. Hier kann man eine „ausgefallene“ Sprache lernen und oft viel Geld sparen. Die nächste Frage betrifft die Auswahl des Anbieters.


Wer 2021 ins Ausland will, sollte jetzt mit der Vorbereitung starten, damit die Zeit für eine fundierte Entscheidung reicht und man noch die breite Auswahl hat. Aber: Wo bekommt man verlässliche Informationen und einen guten Vergleich der Angebote? In jedem Falle sollte man persönlich mit mehreren seriösen Anbietern sprechen. Dafür gibt es bundesweit die AUF IN DIE WELT-Messen – die deutschen Schüleraustausch-Messen - der gemeinnützigen Deutschen Stiftung Völkerverständigung.
m 06.06.2020 lädt die Stiftung Völkerverständigung alle jungen Leute und Familien zur Messe AUF IN DIE WELT ONLINE ein. Die Messe umfasst Kurz-Vorträge, Erfahrungsberichte, Interviews, Praxis-Tipps, Stipendien-Informationen und Anbieter-Präsentationen. Schwerpunkt dieser Messe ist die Anbieter-Auswahl. Damit geht die Messe auf die Frage vieler junger Menschen und Familien ein, die für ihre Entscheidung über einen Auslandsaufenthalt gute und seriöse Beratung und Information suchen. Besucher der ONLINE-Messe erhalten kostenfrei je ein Exemplar des E-Books zur Anbieter-Auswahl (Download).
Die Hamburger AUF IN DIE WELT-Messe ONLINE wird am 06.06.2020, 10 bis 16 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt ist kostenfrei und ohne Registrierung möglich. www.aufindiewelt.de/messen/06062020-hamburg/



weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Deutsche Stiftung Völkerverständigung

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Dr. Michael Eckstein
Stadt: 22926 Ahrensburg
Telefon: +49 (0) 0172 – 174 17 90

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
schueleraustausch usa, schueleraustausch, high school usa, austauschor ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in der Nähe von Hamburg. Die Stiftung ist ordentliches Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.
Auf dem Gebiet des Schüler- und Studentenaustausches und der internationalen Bildung engagiert sich die Stiftung aktuell mit den Austausch-Stipendien, Universitätsstipendien für die USA, den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, den Deutschen Schüleraustausch-Messen, dem SchülerAustausch-Preis, Fachtagungen und Publikationen. Mit den Informations- und Vergleichsportalen www.internationale-hochschulen.de, www.schueleraustausch-portal.de, www.sprachreise-suche.de gibt die Stiftung unabhängige Informationen im Internet.

Verwandte Themen

1. Dr. Robert Habeck hält Keynote auf Europas größtem Kulturkongress
2. Softprom auf der IMI 2020 - Remote-Systemzugriff auf Industrieanlagen
3. Erfolgreiche Online-Messe zum Thema „Modern Workplace“ zeigt: Digitalisierung war nie wichtiger als jetzt!
4. ELO Digital EXPO 2020 übertrifft sämtliche Erwartungen
5. VOGELSANG Technology UPDATE 2021: Vogelsang veranstaltet Agrar-Hausmesse im November
6. Messen auch ohne Messen – Softing IT Networks startet einen „Online-MesseSommer"
7. Schüleraustausch und Gap Year sind begehrt – Große Resonanz auf erste AUF IN DIE WELT ONLINE Messe
8. Von Hamburg auf in die Welt: Gute Chancen für Schüleraustausch und Gap Year 2021 –Online-Messe am 06.06.2020
9. CI HUB zeigt den Teilnehmern der CreativeProWeek den einfachsten Weg, um an ihren Content zu kommen
10. Erster women&work-Onlinekongress am 13. Juni 2020





- Werbung -