Wammes & Partner auf der Display Week 2020

04.08.2020 | 1834931
Weltleitmesse für Displaytechnologie in diesem Jahr virtuell

Electronic-Displays-Center Gundersheim, 04. August 2020. Seit Montagabend, 03.08.2020 um 18.00 hat die 57. internationale Display Week begonnen, in virtueller Form. In Halle 3 vertreten ist auch in diesem Jahr die Wammes & Partner GmbH. Der wissenschaftliche Dienstleister, Entwickler und Hersteller von kundenspezifischen elektronischen Displays für Systeme in extremen Anwendungsbereichen präsentiert dabei sein gesamtes Portfolio: von Anwendungen und Dienstleistungen über Know-how bis zur neuen hauseigenen Technologie P-Bod, dem plasmabasierenden Oberflächen-Desinfektor.


Die Display Week zählt inzwischen weltweit als größte Messe für Bereiche der Displaytechnologie wie zum Beispiel OLED, microLED, VR, gedruckte Displays oder Digital Signage Wearables. In diesem Jahr sind die virtuellen Aussteller alphabetisch auf drei Hallen verteilt: Halle 1 von A bis G, Halle 2 von H bis P und Halle 3 von R bis Z. Die Wammes & Partner GmbH befindet sich entsprechend in der dritten Halle. Besucher finden bei der virtuellen Begehung der Hallen die digitalen Messestände der Aussteller. Per Klick auf die Icons haben Wammes und Partner ihr Lösungsspektrum verlinkt. So steht im Downloadbereich Material zu Serviceleistungen, Produkten und Know-how zur Verfügung. Per Klick auf das Logo können Informationen rund um das Unternehmen abgerufen werden. Ähnliches gilt für das Logo des Partners, einem Anbieter für standardisierte und maßgeschneiderte Controller-Elektronik für Ansteuerungslösungen von Displays.

Für das Prinzip P-Bod, die plasmabasierende Oberflächen-Desinfektion, hat Wammes und Partner sogar eine Lizenz-Vermarktungskampagne via Internet verlinkt. P-Bod erlaubt es, präzise regelbare Atmosphären-Plasma-Generatoren in unterschiedlichste Applikationen wie Händetrockner, Saugroboter, Klimaanlagen oder mobiler Kleingeräte zu integrieren. Die Desinfektion erfolgt, indem exakt einstellbare Mengen kurzzeitstabiler, hochenergetischer Mikro- und Nano-Partikel generiert werden, die für kleine und kleinste Viren und Bakterien biozid sind. Unter P-bod.com können Unternehmen weitere Informationen einholen.

Abgerundet wird das Angebot des Unternehmens durch eine Life-Chat-Funktion, bei der Besucher direkt Kontakt zu Mitarbeitern von Wammes und Partner aufnehmen können. Trotz der neunstündigen Zeitverschiebung sind die Mitarbeiter dabei bis 22.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit erreichbar. Denn: Auch in virtueller Form ist Veranstalter die US amerikanischen SID (Society for Information Display).

„Der Eintritt zur Messe kostet in diesem Jahr keinen Einlass. Interessierte müssen sich dazu lediglich schnell und unkompliziert online registrieren. Digital können dann auch Konferenzen besucht werden, diese sind allerdings kostenpflichtig. Wir sind sehr gespannt auf diese Erfahrung, freuen uns aber über die Möglichkeit, unser Angebot und unsere Dienstleistungen auch virtuell vorstellen zu können“, sagt Geschäftsführer Klaus Wammes.



Anmeldelink: http://www.displayweek.org/2020/Attendee/Registration.aspx



weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: TRESONUS GmbH & Co. KG

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Simon Federle
Stadt: München
Telefon: 089262034617

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
Wammes, Electronic-Displays-Center, Gundersheim, Dienstleister, Entwic ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Über die Wammes & Partner GmbH:
Die Wammes & Partner GmbH ist durch mehr als 25 Jahre Erfahrung in Entwicklung und Herstellung von Flachbildschirmen und Displays für extreme Anwendungsbereiche die Anlaufstelle für alle Fragen rund um elektronische Displays – in allen Applikationen und für alle Hersteller. Im Electronic-Display-Center in Gundersheim mit eigener Forschungsabteilung werden Erfahrung mit professionellen Nutzern, Herstellern und Integratoren aus dem B2B-Bereich zu Themen wie z.B. Optical Bonding, Embedded Displays, Heat-Management, volumetrischer Darstellung oder speziellen Lichtquellen geteilt. Dabei unterstützt Wammes & Partner seine Kunden von Troubleshooting und Bug Fixing über Fehleranalysen und Materialbeschaffung bis zu Beratungen und Schulungen.

Verwandte Themen

1. Der API Summit, DDD Summit und Micorservices Summit finden rein digital statt!
2. Thementage SAP HR HCM 2020 der IT-Onlinekonferenz: NEXUS / EPS zeigt digitalen HCM-Arbeitsplatz von morgen
3. Keine Angst vor der Fehlerquote laut DGUV
4. Social Distancing/Spruch des Tages 18. September 2020
5. Wickert lädt zu Live-Meetings auf der CAMX-Messe ein
6. Klimaneutrale Kulturimmobilien uf dem KulturInvest!-Kongress 2020
7. Personalmanagement & (Kultur-)Arbeitgebermarken auf dem KulturInvest!-Kongress 2020
8. Innovative Digitalstrategien für Kulturanbieter*innen auf dem KulturInvest!-Kongress 2020
9. Infotag RUND UM DAS HAUS für Endverbrucher NRW Regio Rheinland Köln Düsseldorf Bonn 10.10.2020 Schwerpunkt Wintergärten Terrassendächer Sonnenschutz Markise
10. Hauptstadtmesse digital voller Erfolg: Fonds Finanz überzeugt mit virtueller Messe





- Werbung -