Hugo Gimenez realisiert virtuelle Messe als 360-Grad-Tour für das BootCenter Konstanz

03.06.2021 | 1907190
Hugo Gimenez – Suchmaschinenmarketing hat eine virtuelle 360-Grad-Tour für die BootCenter Konstanz GmbH & Co. KG realisiert. Kunden des Konstanzer Boothändlers und Wassersport-Interessierte sollen dadurch die virtuell ausgestellten Motorboote über alle Endgeräte wie Laptops, Tablets oder Smartphones detailreich und zeitlich uneingeschränkt besichtigen können. Die Tour ist online unter bootcenter.com/virtuelle-messe erreichbar.

Hugo Gimenez – Suchmaschinenmarketing hat eine virtuelle 360-Grad-Tour für die BootCenter Konstanz GmbH & Co. KG realisiert. Kunden des Konstanzer Boothändlers und Wassersport-Interessierte sollen dadurch die virtuell ausgestellten Motorboote über alle Endgeräte wie Laptops, Tablets oder Smartphones detailreich und zeitlich uneingeschränkt besichtigen können. Die Tour ist online unter bootcenter.com/virtuelle-messe erreichbar.

Das Projekt wurde im Rahmen des 90-jährigen Jubiläums vom BootCenter Konstanz konzipiert und entwickelt. Die Konstanzer Firma blickt auf eine langjährige und traditionsreiche Geschichte zurück, hat sich jedoch als einen zukunftsorientierten Motorboot- und Yacht-Spezialisten auf internationaler Ebene etabliert. Sina Degen, gesellschaftende Geschäftsführerin der BootCenter Konstanz GmbH & Co. KG, betont den aus ihrer Sicht innovativen Charakter des virtuellen Rundgangs: “Die Art der Umsetzung ist einmalig. Eine 360-Grad-Tour in 6K-Qualität mit bis zu 19 Millionen Pixeln und einem hohen Grad an Freiheit für den virtuellen Besucher – das gab es am Bodensee noch nicht” betont die Jungunternehmerin. Parallel dazu haben die Kundenorientierung und der Mehrwert für die tägliche Kundenberatung eine wichtige Rolle bei der Konzeption gespielt: “Hochwertige Erlebnisse vor der Kaufentscheidung ist unseren Kunden nach wie vor enorm wichtig”, so Degen.

Für die Erstellung der Tour wurden die circa 1500 Quadratmeter der Ausstellungshalle und des Hafens vom BootCenter Konstanz in einen digitalen Rundgang verwandelt. Dieser besteht aus 364 hochauflösenden Bildern und über 1400 interaktiven Verknüpfungen zwischen den einzelnen Aufnahmen. “Im Unterschied zu anderen vergleichbaren Messen und Showrooms” – erklärt der Marketing-Fachmann Hugo Gimenez – “zeichnet sich diese Tour durch ihre beeindruckende Bildauflösung und den hohen Grad an Freiheit für die virtuellen Messebesucher aus”. Die gesamte 360-Grad-Tour wurde in 6K-Qualität erstellt: somit verfügt jede der Bildaufnahmen über eine Auflösung von mehr als 19 Millionen Pixeln.



Die Freiheiten für Messebesucher ergeben sich aus den zahlreichen Verknüpfungen im Laufe des Rundgangs, welche großzügige Interaktionsmöglichkeiten erlauben. Beispielsweise können Nutzer die Plätze innerhalb eines Bootes wechseln oder zu weiteren Motorbooten umsteigen. “Ein zu eng gedachtes Besichtigungskonzept durch die Ausstellung hätte wahrscheinlich dazu geführt, dass Nutzer frustriert die Tour verlassen” erläutert Hugo Gimenez, und ergänzt: “Daher war es für alle Beteiligten unerlässlich, einen dicht vernetzten und möglichst autarken Erlebnisraum anzubieten”, so der Marketer aus Frickingen.

Die flexible Gestaltung des Rundgangs ermöglicht zudem dessen Verwendung als wirkungsvolles Vertriebsmittel. Dabei wird die virtuell erschaffte und realitätsgetreue Umgebung so eingegrenzt, dass nur einzelne Motorboote oder -yachten besichtigt werden können. Kunden und Interessenten können dadurch beispielsweise die ideale Ausstattung eines Motorbootes mithilfe eines Beraters individuell konfigurieren. Die Tour ist aber auch in die umgekehrte Richtung – das Ausbauen – flexibel: die Ausstellung kann nachträglich um weitere Aufnahmen oder Informationen wie Text, Dateien, Grafiken oder Links ergänzt beziehungsweise erweitert werden.

Ein weiteres Novum im Vergleich zu ähnlichen digitalen Messen ist ihre Kompatibilität mit sogenannten “VR-Brillen”: nachdem die 360-Grad-Tour auf dem Smartphone aufgerufen wurde, lässt sich der Virtuelle-Realität-Modus einschalten, das Handy in eine VR-Brille einführen und die Tour so erleben, als wäre der Nutzer selbst in der Ausstellungshalle in Konstanz. Weiterkommen ohne den Bildschirm zu berühren kann der Nutzer auf intuitive Art, indem er seinen Blick auf eine der Verlinkungen oder auf den “Zurück-zum-Start”-Button einige Sekunden lang richtet. “Nicht nur in den aktuellen Zeiten sind kontaktlose Erlebnisse dieser Art wichtig. Das erlebbare Eintauchen in die Details eines Produktes wird weiterhin einen erheblichen Beitrag dazu leisten, eine aus Kundensicht richtige Kaufentscheidung zu treffen und somit die Kundenzufriedenheit zu steigern” kommentiert Hugo Gimenez.



weiterführende Infos / Links :
Hugo Gimenez – Suchmaschinenmarketing
Hugo Mariano Gimenez Toledo
Hauptstrasse 14
88699 Frickingen
Telefon: (+49)017684548050
E-Mail: mail@hugogimenez.de
Website: www.hugogimenez.de

Anmerkungen:



Firma: Hugo Gimenez – Suchmaschinenmarketing

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Hugo Gimenez
Stadt: Frickingen
Telefon: 017684548050

Art des Inhalts: Erfolgsprojekt
Keywords (optional):
...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Mit Suchmaschinenmarketing mache ich Produkte und Services in Suchmaschinen wie Google oder Bing sichtbar. Dafür schalte ich professionelle Werbeanzeigen in Google Ads sowie Microsoft Advertising (SEA, search engine advertising) und erstelle suchmaschinenfreundlichen Content für Ihre Website (SEO, search engine optimization).

Verwandte Themen

1. Das Wachstum des Propofol-Marktes wird aufgrund der zunehmenden Anzahl chirurgischer Verfahren und des zunehmenden Einflusses des Medikaments auf die Anästhesiepraxis im Zeitraum 2022 – 2030 an Fahrt gewinnen
2. Hugo Gimenez realisiert virtuelle Messe als 360-Grad-Tour für das BootCenter Konstanz
3. Der langfristige Erfolg liegt im Wandel
4. Diese Auswirkungen hat die Coronakrise auf die Messebranche
5. Personelles bei PINK
6. FIR-Thementag „Supply-Chain-Management“
7. Der Countdown läuft: Die virtuelle Welt der eREC erwartet Sie!
8. Kostümpromotion, eine unterhaltsame Promotionmöglichkeit
9. Brand to Event – ein Motto im Einsatz für individuelle Eventzelte
10. Promotions in ganz Europa veranstalten





- Werbung -