Positive Bilanz zum Expobusiness Congress 2010:

24.09.2010 | 263591
200 Teilnehmer, zukunftsweisende Visionen und praktische Lösungen von Ausstellern für Aussteller

Expobusiness Congress profiliert sich als Jahrestreff der Messewirtschaft
Positive Bilanz beim Expobusiness Congress 2010: Rund 200 Teilnehmer, 50 Gäste mehr als zum Debüt 2009, informierten sich am 8. und 9. September 2010 in Nürnberg über die neusten Entwicklungen in der Messebranche. Damit profiliert sich der Expobusiness Congress bereits im zweiten Jahr als der Jahrestreff für Messemacher. „Es ist gelungen, eine attraktive Community Plattform für die Branche in Deutschland zu schaffen. Sie ermöglicht Benchmarking und Erfahrungsaustausch von Ausstellern für Aussteller“, so das Fazit der Veranstalter.

Zu den meistdiskutierten Trends auf dem Expobusiness Congress gehörten die ganzheitliche Einbindung der neuen Medien in die Veranstaltungskommunikation, die Zieldefinition und Erfolgskontrolle bei Messebeteiligungen, die Optimierung der Kosten sowie die Rolle der Standmitarbeiter. Große Aufmerksamkeit verzeichneten unter anderem die Key Note Vorträge „Messe- und Eventmarketing der neuesten Generation“ von Jutta Jakobi, Marketing & Communications, IBM Deutschland GmbH, und „Lebenswelten
2010 – Ein Gang über die Messe der Zukunft“ von Trendforscher Sven Gábor Jánszky. Sehr gut kam auch der Think Tank Messe von Prof. Ralph E. Hartleben an, der sich ebenfalls intensiv mit „Social Media“ auseinander setzte.

Viele Anregungen, nützliche Ideen und praktische Lösungen
Das facettenreiche Kongressangebot überzeugte die Teilnehmer mit vielfältigen Themen und Formaten, die von Plenumsvorträgen, Diskussionsveranstaltungen, Dialogforen bis hin zu Workshops reichten. Die Stimmung war konzentriert, konstruktiv und kreativ. So wurden in den gut besuchten Workshops, Diskussionsrunden, Dialogforen sowie den „Nützlichen Tipps“ einzelne Themen wie Messe Efficiency 2.0, Messestand-Tuning, Erfolgskontrolle, Auslandsmessebeteiligungen und Zollwissen intensiv vertieft. Hier standen weniger die Vorträge als das gemeinsame Erarbeiten praxisnaher Antworten im Vordergrund.



In der begleitenden Fachausstellung präsentierten sich unter anderem Unternehmen wie Expo-Display-Service GmbH, Fairconstruction, imb: Troschke Gmbh & Co. KG und Mac Messe- und Ausstellungscenter Service GmbH. Sie stellten den Teilnehmern nicht nur ihre Dienstleistung und Produkte vor, sondern boten zusätzliches Know-how und Raum für konkrete Problemlösung.

Expobusiness Congress 2011
Im nächsten Jahr findet der Expobusiness Congress am 28. und 29. November statt. Veranstalter der Fachtagung, die sich ausschließlich an Vertreter der ausstellenden Wirtschaft richtet, sind auch 2011 wieder die Akademie Messe Frankfurt und der m+a Verlag für Messen, Ausstellungen und Kongresse, Frankfurt. Der Expobusiness Congress gehört in das Portfolio der Seminar-Allianz. Schirmherr ist der Ausstellungs- und Messeausschuss der deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA), Berlin, und weiterer Partner der FAMAB, Verband direkte Wirtschaftskommunikation e.V., Rheda-Wiedenbrück.

Hintergrundinformation m+a Verlag
Der m+a Verlag ist der führende Verlag, wenn es um Messen, Ausstellungen und Kongresse geht. Im m+a Verlag erscheinen neben der Messefachzeitschrift m+a report (im 90. Jahrgang), der m+a MessePlaner und das International Tradeshow Directory – Nachschlagewerke, die über 10.000 Messen weltweit auflisten und profunde Daten über Messen liefern. Hinzu kommen eine Internetplattform www.expodatabase.de und zwei Online-Newsletter. Ebenfalls im m+a Verlag erscheint die TW TagungsWirtschaft. Der m+a Verlag ist ein Unternehmen der Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, Frankfurt, mit rund 95 Titeln aus 14 Wirtschaftsbereichen.

Hintergrundinformation Akademie Messe Frankfurt
Die Akademie Messe Frankfurt ist die Weiterbildungsinstitution der Messe Frankfurt. Sie bietet ein umfassendes Programm an messerelvanten Seminaren, Lehrgängen und Workshops an. Mit ihren Programmen richtet sie sich an die Aussteller der deutschen Messen. Daneben ist sie auch international aktiv (Ägypten, Brasilien, Spanien, Tunesien und Türkei). Weiter Informationen: www.akademie.messefrankfurt.com.

Hintergrundinformation Seminar-Allianz der deutschen Messen
Die Seminar-Allianz wurde 2008 als Bündnis deutschsprachiger Messegesellschaften gegründet, um ihren Ausstellern ein umfassendes Weiterbildungsangebot zu bieten. Sie ist das Netzwerk von inzwischen 13 Messegesellschaften (Messe Berlin, Messe Düsseldorf, Messe Essen, Messe Frankfurt, Hamburg Messe und Congress, Koelnmesse, Leipziger Messe, Messe Karlsruhe, Messe München, NürnbergMesse, Messe Stuttgart, MCH Messe Schweiz und Reed Exhibitions Messe Wien). Partner sind der AUMA als Verband der Messewirtschaft, der FAMAB als Verband für Direkte Wirtschaftskommunikation und der m+a report als Medienpartner. Mit der Konzeption und Durchführungsorganisation der Seminare ist die Akademie Messe Frankfurt beauftragt.





weiterführende Infos / Links :


Anmerkungen:



Firma: Messe Frankfurt Medien und Services GmbH Akademie

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Frau Kerstin Männer
Stadt: Frankfurt am Main
Telefon: 069-75 75-57 56

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
Presse; Mitteilung, Kongress, Expobusiness ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Die Messe Frankfurt ist mit 424 Millionen Euro Umsatz und weltweit über 1.660 Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 52 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen "made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2009 organisierte die Messe Frankfurt über 90 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland. Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen

1. Hamburger AUF IN DIE WELT Messe ONLINE am 06.06.2020 zeigt Schüleraustausch und Gap Year für 2021
2. Krematorium in Dachsenhausen sagt diesjährigen Tag der offenen Tür ab
3. Gutscheine, Rabatte und Schnäppchen, so einfach wie noch nie
4. eREC – Die erste digitale Messe für die Recyclingbranche
5. Rhöner Wurstmarkt findet virtuell statt
6. Online-Messe für Soldaten findet zum 9. Mal statt - Es geht um die Karriere nach der Bundeswehr.
7. SOFTPROMotion: 3D Avatar IT Forum & Fair – Virtuelle Hausmesse gegen Corona-Stillstand
8. IT Excellence Forum 2020 – Von Daten-Ökonomie und Cloud- Technologie
9. Erfolgreiche Fortsetzung: IDD-Edition der MMM-Messe digital mit 2.900 Besuchern
10. Noch kein LTE Netz? Bis Jahresende könnte sich die Situation verbessern





- Werbung -