Marke multimedial erleben – das Tor zur Markenwelt von Alape

23.05.2011 | 411004
Verführerische Präsenz, der man sich einfach nicht entziehen kann: Fast hypnotisierend schwingt ein mehrere Meter hohes Pendel zwischen zwei beeindruckend großen Monitorwänden auf der ISH in Frankfurt. Das »Alape Markentor« erklärt auf imposante Weise die neue Markenidentität des Unternehmens im Spannungsfeld zwischen Emotion und Purismus. Martin et Karczinski, CI/CD-Agentur aus München, hat das Konzept für den multimedialen Messeauftritt entwickelt.

Messestände gehören zu den wichtigsten Präsentationsmöglichkeiten eines Unternehmens. Hier kann die Marke optimal in all ihren Facetten der Branche vorgestellt werden. Einen beeindruckenden Auftritt hat Martin et Karczinski für Alape, den Premiumhersteller für ästhetisch puristische Waschplatzlösungen und individuelle Badarchitektur, geschaffen. Die CI/CD-Agentur hat die strategische Unterstützung bei einer sanften Markenformung übernommen und in Anlehnung daran wesentliche Kommunikationsinstrumente wie Produktbroschüren, Kataloge und Messekonzepte entworfen.

Ein bedeutender Bestandteil des umfangreichen Maßnahmenkatalogs ist der multimediale Messeauftritt, der seine Premiere auf der ISH 2011 feierte, der Weltleitmesse für innovatives Baddesign. Mit einem gigantischen »Markentor« überbringt Alape dem internationalen Publikum seine Botschaft: Die Produkte zeigen sich weiterhin in einem geometrisch klaren Design, vereinen aber noch stärker emotionale mit puristischen Elementen. Mit unterschiedlicher Gewich-
tung verbinden die Waschplatzlösungen Sinnlichkeit und Logik zu einer besonderen Produktästhetik, die als »emotionaler Purismus« die vermeintlichen Gegensätze harmonisch miteinander vereint.

Im »Alape Markentor« schwingt als Metapher für die Verbindung von Emotion und Purismus zwischen zwei großflächigen Monitorwänden ein Pendel, Bewegtbilder und Sound sind an die Pendelbewegung gekoppelt. In zunehmenden Komplexitätsstufen, angefangen bei einem Punkt, über Striche und Flächen bis hin zum Raum, erzählen die Bilder die Entstehung der Alape-Produkte in der vierten Dimension des »emotionalen Purismus«. Bildwelten von puristischen Waschplätzen wechseln sich ab mit sinnlichen Kompositionen. Untermalt von einer spektakulären Geräuschkulisse heben Impressionen und Pendel den dreidimensionalen Auftritt auf eine höhere Ebene und bringen die Markenaussage »emotionaler Purismus« in der vierten Dimension des multimedialen Messekonzepts zum Ausdruck.



Alape ist Premiummarke für innovatives Baddesign – und auf originelle Weise erklärt auch die kunstvolle Installation auf der ISH die neue Markenidentität. »Im Spannungsfeld zwischen Emotion und Purismus entsteht ein einzigartiges Markengefühl. Es spiegelt sich wider in den Alape-Produkten und wird so zur ganzheitlichen Markenaussage von Alape«, erläutert Peter Martin, Geschäftsführer von Martin et Karczinski, die Idee hinter dem Messestand.

Der Messeauftritt umfasste sowohl einen Stand auf der ISH als auch eine Präsentation im angrenzenden Kongressbereich »architectureworld«. Basierend auf der von Martin et Karczinski entwickelten Kommunikationsidee hat die Innenarchitektin Andrea Jürgens das gestalterische Gesamtkonzept entworfen.



weiterführende Infos / Links :
Für weitere Informationen:

Vera Sabo
Öffentlichkeitsarbeit

Martin et Karczinski
Nymphenburger Straße 125
80636 München
P +49 89 74 64 69 182
F +49 89 74 64 69 13
E v.sabo@martinetkarczinski.de
www.martinetkarczinski.de

Anmerkungen:



Firma: Martin et Karczinski

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Vera Sabo
Stadt: München
Telefon: 089 746469182

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Über Martin et Karczinski
Martin et Karczinski verbindet Kommunikationsstrategien mit hoher Designqualität. Die Agentur begreift Corporate Identity als Steuerungs-
instrument für das gesamte Unternehmen und trägt so seit dem Jahr 2000 in den Bereichen Corporate Identity, Corporate Design und Corporate Branding messbar zum Erfolg ihrer Kunden bei. Neben der Beratung in markenstrategischen Prozessen zu Themen wie Positionierung und Differenzierung unterstützt Martin et Karczinski Unternehmen bei der Entwicklung gesamtstrategischer Maßnahmen wie Visionsfindung, Leitbildentwicklung und Zielkulturdefinition.
Die Agentur rangiert aktuell auf Platz 7 unter den deutschen CI/CD-Agenturen und wurde im Page-Ranking CI/CD-Agenturen 2007 als »Aufsteiger des Jahres« gelistet. Zu den Kunden der Agentur zählen unter anderem Alape, Daikin/ Europe, Emirates, Engel & Völkers, Europäisches Patentamt, Inoutic/ Deceuninck, Siemens Gigaset, Occhio/ Axelmeiselicht und Parador.

Verwandte Themen

1. Der langfristige Erfolg liegt im Wandel
2. Diese Auswirkungen hat die Coronakrise auf die Messebranche
3. Personelles bei PINK
4. FIR-Thementag „Supply-Chain-Management“
5. Der Countdown läuft: Die virtuelle Welt der eREC erwartet Sie!
6. Kostümpromotion, eine unterhaltsame Promotionmöglichkeit
7. Brand to Event – ein Motto im Einsatz für individuelle Eventzelte
8. Promotions in ganz Europa veranstalten
9. UNICELL POLAND unter den Ausstellern der FAF Messe in Köln
10. Das Jahr 2018 bei Schuberts Messe und mehr: Umsatzsprung und Firmenumzug





- Werbung -