interbad 2008 überzeugt Aussteller und Besucher

16.01.2009 | 69987
455 Aussteller bestätigen Führungsanspruch der internationalen Fachmesse / Besucher aus ganz Europa informieren sich auf der Neuen Messe Stuttgart

Vom 15. bis 18. Oktober informierten sich über 16.472 Besucher (plus 8,5 Prozent im Vergleich zu 2006) auf der internationalen Fachmesse interbad. Auf der Neuen Messe Stuttgart präsentierten sich 455 Unternehmen (2006:383) und informierten sich über Neuheiten und Trends aus den Bereichen Schwimmbad, Sauna, Spa und Whirlpool. Erstmals präsentierte sich parallel im Rahmen der interbad auch die Play & Leisure als Sonderfläche der interbad in Stuttgart. Begeisterte Aussteller und eine hohe Besucherqualität bestätigten eindrucksvoll, dass das ganzheitliche Konzept der Veranstaltung aufgeht und sorgten auch bei den Veranstaltern, der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. (DGfdB) und der Messe Stuttgart, für zufriedene Gesichter. „Die vier Säulen der interbad spiegeln den immer stärker wachsenden Wellness-Trend wider, den wir in unserem Konzept umsetzen“, sagt Ulrich Kromer., Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Die gute Stimmung hier ist greifbar, die interbad bleibt nicht nur Maßstab und eine der wichtigsten europäischen Messen für den öffentlichen und privaten Markt, sondern ist in eine neue Dimension gestartet.“ Auch Dr. Christian Ochsenbauer, Hauptgeschäftsführer der DGfdB zieht eine positive Bilanz: „Das war der beste Kongress seit vielen Jahren, wir hatten über 1.100 Teilnehmer im begleitenden Kongressprogramm. Der Kongress für das Badewesen und die Spa Market Conference bieten viele Möglichkeiten zum fachlichen Austausch und sind wichtige Elemente der interbad.“

Das Einzugsgebiet der interbad ist groß, das beweist die repräsentative Befragung der Gäste. Fast die Hälfte der Besucher nahm einen Anfahrtsweg von mehr als 300 Kilometern in Kauf um die internationale Messe für den öffentlichen und privaten Bereich zu besuchen. Rund jeder vierte Besucher kam dabei aus dem Ausland, das hohe Niveau der letzten Veranstaltung wurde somit gehalten. Die Besucher fanden aus rund 30 Ländern den Weg auf das neue Stuttgarter Messegelände, Schwerpunkte waren Westeuropa, Skandinavien, Osteuropa und die Mittelmeer-Länder. Dass die Qualität der Besucher hoch ist wurde von den durchweg begeisterten Ausstellern bestätigt. Diese konnten hier konkrete Geschäfte anbahnen und wertvolle Kontakte pflegen oder knüpfen, denn 93 Prozent der Besucher (2006: 91 Prozent) sind bei Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen in Ihrer Organisation ausschlaggebend oder maßgeblich beteiligt. 80 Prozent der (Mit-)Entscheider gaben an, konkrete Investitionsabsichten zu haben.



Internationalität der interbad bleibt auf hohem Niveau

Beim Blick auf den Anteil internationaler Aussteller konnte die Messe Stuttgart und die DGfdB das hohe Niveau halten: Knapp ein Drittel der ausstellenden Unternehmen kommen aus dem Ausland. Neben dem Haupteinzugsgebiet Europa waren auch Aussteller aus Asien und Nordamerika auf der Neuen Messe Stuttgart vertreten. Auch bei den Besuchern wird die starke Internationalisierung der interbad deutlich: Rund ein Viertel der Gäste kamen aus dem Ausland – neben der Schweiz und Österreich waren Nationen aus fast ganz Europa zu Gast auf der Neuen Messe Stuttgart.

Symbiose aus Messe, Rahmenprogramm und begleitenden Kongress ist sehr erfolgreich

Ein wichtiger Teil der interbad ist das begleitende Kongressprogramm, das den Besuchern viele Möglichkeiten zur beruflichen Fortbildung und zum Wissenstransfer bietet. Über 1.100 Teilnehmer in den verschiedenen Vorträgen setzten eine neue Bestmarke bei diesem interbad-Bestandteil. Beim 60. Kongress für das Badewesen, veranstaltet von der DGfdB, waren die Fachtagungen Bäderbau, -betrieb, und
-technik traditionell stark besucht. Aber auch das Thema „Regenerative Energien“ oder Vorträge rund um rechtliche Aspekte bei Bädern und Sauna-Bädern fanden viel Anklang. Nach der Premiere bei der letzten interbad 2006 hat sich die Spa Market Conference (SMC) des Spa Business Verlags bereits bei der zweiten Auflage als größte Veranstaltung ihrer Art in Europa etabliert. Die SMC vermeldete rund 300 Teilnehmer, die aus der Hotelerie, den Fitness-Clubs oder Wellness-Anlagen kamen. Die Inhaber oder Entscheider informierten sich über Management-Themen, betriebswirtschaftliche Aspekte und Branchentrends.
Viele Branchentrends, die an den Messeständen präsentiert wurden, fanden sich auch im Rahmenprogramm der interbad wieder, das vom interessierten Publikum gut besucht wurde. Im Aussteller-Forum präsentierten die beteiligten Unternehmen Vorträge zu wichtigen Aspekten und neuen Branchen-Entwicklungen, zum Beispiel multifunktionale Kartensysteme, Legionellen-Prophylaxe oder Neuheiten rund um die Wasseraufbereitung. In der Sonderschau „Schwimmbad im 21. Jahrhundert“ zeigten verschiedene Aussteller Design-Trends und was beim Sauna- und Bäderbau technisch möglich ist. In der Sonderschau „Water Lounge“ der European Waterpark Association wurden neue Ansätze für Ruhezonen und Ruheräumen gezeigt – ausgearbeitet haben die Entwürfe Studenten der Hochschule Coburg. Auf der Sonderfläche“ Visions of Spa“ präsentierte Klafs die Vorstellung von internationalen Architekten und Planern für die Wellness-Landschaft der Zukunft.

94 Prozent der Besucher gehen davon aus, dass die Bedeutung der interbad auch in Zukunft gewinnen wird oder mindestens gleich hoch bleibt. Für 94 Prozent der Besucher hat sich der Besuch der interbad gelohnt und 96 Prozent würden die Messe weiterempfehlen.


Die nächste interbad mit dem begleitenden Kongressprogramm findet vom 20. bis 23. Oktober 2010 auf der Neuen Messe Stuttgart statt.
Weitere Informationen, Pressefotos und Texte unter http://www.interbad.de


Ausstellerstimmen zur interbad 2008:

Abrisud, Bodeo Maertsch, Vertriebsleiter
Das war eine gelungene Veranstaltung. Die gute Infrastruktur hier auf der interbad ist ein Plus.

Bieri Alpha Covers GmbH, Torsten Blaser, Geschäftsführer
Schon am ersten Tag ging es um neun Uhr so richtig los. Wir treffen hier auf Endkunden mit konkreten Kaufabsichten.

Dr. Nüssken Chemie GmbH, Dr. Diek Dygutsch, GeschäftsführerAm Donnerstag war unser Stand schon drei Nummern zu klein. Die Rahmenbedingungen und die Infrastruktur haben hier überzeugt.

European Waterpark Association, Dr. Klaus Batz, Geschäftsführer
Das ist die erfolgreichste interbad aller Zeiten für uns. Für die internationalen Besucher war de Infrastruktur und die Nähe zum Flughafen optimal.

Export Organisation Südtirol, Christian Schweigkofler, International Trade Support
Wir sind zum ersten Mal hier dabei und sehr zufrieden, das ist eine super Location. Hier treffen wir Unternehmen aus den wichtigsten Auslandsmärkten.

Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Jörg Berger, Abteilungsleiter Vertrieb
Wir treffen hier Kunden und Interessenten mit konkreten Fragen. Hier wird der Grundstein für künftige Geschäfte gelegt.

Haslauer GmbH, Paul Haslauer, Geschäftsführer und Inhaber
Trotz der schlechten Wirtschaftslage war die Stimmung hier sehr gut. Die interbad ist ein Pflichttermin für uns.

Klafs Saunabau GmbH & Co KG, Stefan Schöllhammer, Geschäftsführer
Die erste interbad auf dem neuen Gelände ist eine rundum gelungene Veranstaltung. Wir hatten eine hohe Besucherfrequenz und haben qualitativ gute Gespräche geführt. Auch private Investoren und Hoteliers informierten sich hier.

Menerga GmbH, Thomas Hillenbrand, Geschäftsführer
Es war toll, hier auf der ersten interbad auf dem neuen Messegelände mit dabei zu sein.


Ospa Schwimmbadtechnik Pauser GmbH & Co KG, Michael Pauser, Geschäftsleitung
Wir sind hochzufrieden mit der Besucherzahl am Stand. Der interbad ist es gelungen, verstärkt Hoteliers und Privatinvestoren – auch aus dem Ausland – auf die Messe zu locken.

Pionier PAM AG, Paul A. Müller, Präsident des Verwaltungsrats
Wir hatten ausgesprochen viele Besucher aus dem europäischen Ausland am Stand – der Investitionsbedarf war deutlich spürbar. Wir freuen uns bereits auf die nächste interbad in Stuttgart.

Roigk GmbH & Co., Bernd Roigk, Geschäftsführer
Es war eine tolle Stimmung in den Hallen und Gängen. Die Premiere auf diesem neuen Messegelände war sehr gut.

Sport-Fahnemann GmbH, Martin Fahnemann
Wir können hier alle Zielgruppen im öffentlichen und privaten Bereich ansprechen. Bei uns am Stand werden konkrete Geschäfte angebahnt.

Technogym GmbH, Oliver Vogel, Sales Specialist
Wir sind zum ersten Mal hier und sehr zufrieden. Diese Messe ist perfekt für uns, denn Bäder sind ein Zukunftsmarkt mit Potential.





Firma: Landesmesse Stuttgart GmbH

Kontakt-Informationen:
Stadt: Stuttgart
Telefon: 0711/18560-0



Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Verwandte Themen

1. Fortschritt und Verantwortung: IFA+ Summit gewährte Einblick in die Zukunft
2. Premiere für neue Kooperationsmesse von EURONICS, expert und Messe Berlin im Februar 2021 (FOTO)
3. BOOT& FUN BERLIN proudly presents: Die Finalisten des Best of Boats Award 2019
4. CMS World Summit 2019: Crashkurs für die Zukunft (FOTO)
5. Grüne Woche 2020: Jetzt bewerben für die Startup-Days (FOTO)
6. IFA 2019: Dynamik durch #Coinnovation
7. Das CMS Praxisforum 2019 imÜberblick (FOTO)
8. BOOT& FUN Inwater: In den Havelauen feinste Boote schauen (FOTO)
9. Gut informiert zur CMS Berlin 2019 (FOTO)
10. Neuauflage des Mobility Cleaning Circle (FOTO)





- Werbung -