FIBO feiert 10 Jahre Innovation Award

03.02.2009 | 71577
Düsseldorf. Wenn vom 23. bis 26. April in Essen 500 Aussteller aus 40 Ländern ihre Neuheiten auf der FIBO vorstellen, feiert eine Institution der Internationalen Leitmesse für Fitness, Wellness & Gesundheit einen runden Geburtstag: Der „Innovation Award“ wird zehn Jahre alt! Zusätzlich zu den drei Kategorien Trainingsgeräte, Gesundheitsförderung und Design wird in diesem Jahr erstmalig ein Preis in der Sonderkategorie Umwelt vergeben.


Der „Innovation Award“ wird von FIBO, TÜV und FIT FOR FUN jährlich verliehen und hat für die Gewinner einen großen Image- und Marketing-Wert. Stars wurden hier geboren, Neuheiten und Premieren gefeiert: Produkte wie „Power Plate“ (2002), „TreadClimber“ (2006) und „ Cardio Wave“ (2007) begannen ihren Siegeszug in den Fitnessstudios weltweit mit dieser Auszeichnung! Heute sind sie die Geräte ihrer Sparte am Markt. Diese beiden Beispiele beweisen: Der Preis ist längst zu einem Gütesiegel geworden, mit dem sich unter Marketing- und PR-Gesichtspunkten gut arbeiten lässt. Das liegt nicht nur daran, dass er auf der FIBO mitten im Geschehen verliehen wird, wo sich die gesamte Fitness-Community aus der Industrie, dem Handel und den Medien trifft. Der Preis wird von einer unabhängigen Fach-Jury unter Leitung der TÜV Rheinland Gruppe verliehen und besitzt so eine hohe Glaubwürdigkeit. Ihr gehören Journalisten, Sportwissenschaftler und Sportmediziner an.

Zugelassen sind auch 2009 wieder die Produkte von Ausstellern der FIBO, die eine innovative Weiterentwicklung für die gesamte Branche darstellen und die seit maximal einem Jahr auf dem Markt sind. Dabei werden die teilnehmenden Aussteller durch eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit auch im europäischen Ausland begleitet.

Jeweils drei Produkte in drei Kategorien, die diese Bedingungen erfüllen und Anfang März ausgewählt werden, erhalten eine Nominierung, die durch das silberne Siegel ausgezeichnet wird. Es unterstreicht die Internationalität des Innovationspreises und ist gleichzeitig eine Auszeichnung für die Firmen, die es mit Ihrem Produkt in die Endrunde geschafft haben. Diese Produkte sind während der kompletten Messelaufzeit auf dem INNOVATION FORUM in Halle 7 ausgestellt. Jeder Besucher kann sich also hier über die Nominierungen informieren.

Am zweiten Messetag, Freitag, 24. April, stehen um 15 Uhr im Innovations-Forum der FIBO in Halle 7 die Gewinner im Rampenlicht von Fachwelt und Medien. Dann zeichnet die Fachjury die Gewinner aus und verleiht ihnen den begehrten Award und das goldene Siegel. Der Preis ist somit nicht nur für die Gewinner, sondern auch für die Nominierten interessant, denn auch sie werden Fachwelt und Messebesuchern präsentiert!




Hall of fame: Preisträger FIBO Innovation Award

2002: Trainingsgeräte: Power Plate





Mit dem Innovation Award auf der FIBO begann 2002 der Siegeszug für ein neues Fitnessgerät: Power Plate hat den Beauty-, Well-Aging- und Fitness-Markt revolutioniert. Schnelle und sichtbare Ergebnisse verspricht das Gerät in kürzester Zeit durch ganzheitliche Effekte. Per Knopfdruck setzt man die Power Plate, eine angenehm multidimensional vibrierende Plattform, in Bewegung. Was in den 60er Jahren in der Raumfahrt angewandt wurde, hat Power Plate weiterentwickelt und für sich entdeckt: die Beschleunigungstechnologie. Sie wurde ursprünglich von den sowjetischen Kosmonauten genutzt, um dem Knochen- und Muskelabbau in der Schwerelosigkeit entgegenzuwirken. Power Plate International ist mittlerweile in über 90 Ländern vertreten. Das Unternehmen Power Plate setzt seit seiner Gründung 1999 auf schnelle Erfolge mit hoher Effektivität in den Bereichen Beauty, Well-Aging, Medical und Fitness. Power Plate Deutschland/Österreich Augenthaler GmbH hat ihren Sitz seit 2001 in Frankfurt am Main. Im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen bereits ein Wachstum von 46 auf 87 Mitarbeiter allein in Deutschland verzeichnen.



2006: Trainingsgeräte: Technogym S.p.a.: Cardio Wave





Mit dem Cardio Wave setzte Technogym neue Maßstäbe in Sachen Herz-Kreislauf-Training. Entgegen der bisher bekannten Geräte revolutionierte der Cardio Wave bekannte Bewegungsabläufe und bringt neuen Schwung ins Ausdauer- und Muskelaufbautraining. Mit Cardio Wave brachte Technogym ein Trainingsgerät auf den Markt, mit dem das Gesäß, die unteren Extremitäten und der Rumpf trainiert werden. Anders als bei einem Stepper oder Ellipsentrainer verläuft die Bewegung der Beine aber nicht auf und ab, sondern seitwärts. Dadurch werden neben Abduktoren und Adduktoren auch Bauch-, Po- und seitliche Beinmuskeln trainiert - also genau die Muskulatur, die bei den meisten Studiomitgliedern verbessert werden möchte. Bei der Konstruktion orientierte sich Technogym an der natürlichen Bewegung des Menschen, die nicht linear, sondern komplex abläuft. Außerdem sollte mit dem neuen Gerät ein effizientes, zeitsparendes Training ermöglicht werden, das einfach zu absolvieren ist und jede Menge Spaß bringt. Cardio Wave ist ein Gerät für jeden Fitnesslevel: Bisher untrainierte Sportler werden den Spaß an der effektiven Bewegung entdecken, Profis werden neue Anreize für ihr Training finden.



2007: Trainingsgeräte: Nautilus Deutschland: TreadClimber TC 916





Um das Training eines Läufers mit der Geschwindigkeit eines Walkers zu verbinden, ist der Nautilus® TreadClimber® TC 916 das geeignete Trainingsgerät. Sein Doppelbewegungsdesign bietet neben der weltweit beliebtesten Bewegungsform, dem Gehen, auch eine graduelle Steigung. Das Besondere an diesem Gerät sind die zwei Laufflächen, die sich einzeln bewegen wie bei einem Stepper, während sich die Füße jedoch wie bei einem Laufband von vorne nach hinten bewegen. So lassen sich bei gleicher Geschwindigkeit doppelt so viele Kalorien wie beim Gehen auf einem Laufband verbrennen. Der Benutzer kann zudem vielfältige dynamische Änderungen während des Trainings vornehmen, indem er die Amplitude der beiden Laufflächen verändert und die Geschwindigkeit auf bis zu 6,4 km/h erhöht.




Firma: Reed Exhibitions Deutschland GmbH

Kontakt-Informationen:
Stadt: Essen
Telefon: 0211/90191-0



Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Verwandte Themen

1. Fortschritt und Verantwortung: IFA+ Summit gewährte Einblick in die Zukunft
2. Premiere für neue Kooperationsmesse von EURONICS, expert und Messe Berlin im Februar 2021 (FOTO)
3. BOOT& FUN BERLIN proudly presents: Die Finalisten des Best of Boats Award 2019
4. CMS World Summit 2019: Crashkurs für die Zukunft (FOTO)
5. Grüne Woche 2020: Jetzt bewerben für die Startup-Days (FOTO)
6. IFA 2019: Dynamik durch #Coinnovation
7. Das CMS Praxisforum 2019 imÜberblick (FOTO)
8. BOOT& FUN Inwater: In den Havelauen feinste Boote schauen (FOTO)
9. Gut informiert zur CMS Berlin 2019 (FOTO)
10. Neuauflage des Mobility Cleaning Circle (FOTO)





- Werbung -