Mobiles „Order Processing“ steigert den Messeerfolg

21.07.2010 | 231522






Mit Smartphones von Opticon Sensoren und ekmmobile von EKM EDV-Systeme mehr Transparenz bei Messebestellungen

Dietzenbach, 21. Juli 2010 – Vom 10. bis 12. Juli 2010 lockte die internationale Fachmesse TrendSet mit über 2.300 Marken und Kollektionen sowie vielen Trends und Neuheiten aus den Bereichen Wohnambiente, Tischkultur und Lebensart mehr als 31.600 Fachbesucher aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Norditalien sowie den angrenzenden EU-Mitgliedsländern nach München. Das Unternehmen Cor Mulder aus Vaihingen, das sich auf den Import, Export und Vertrieb von Floristik, Dekorationsartikeln und Wohnaccessoires sowie Oster- und Weihnachtsschmuck spezialisiert hat, gehörte erneut zu den größten Ausstellern.

Für die mobile Auftragserfassung während der Messe setzt das Unternehmen mit ekmmobile von EKM EDV-Systeme aus Ottobrunn eine neue und flexible Lösung ein. Vor Ort stehen Laptops mit sämtlichen Stamm- und Lagerdaten zur Verfügung, auf die Mitarbeiter per WLAN und H19-Smartphones von Opticon Sensoren aus Dietzenbach zugreifen. Die handlichen Hochleistungs-Smartphones von Opticon überzeugten Cor Mulder durch ihre hohe Qualität, das geringe Gewicht (210 g inklusive Akku) und ihre leichte Bedienbarkeit sowie nicht zuletzt ihren vergleichsweise günstigen Preis.

Kunden werden auf dem Messestand zunächst über die Laptops registriert. Beim Rundgang auf dem Messestand können die Vertriebsmitarbeiter von Cor Mulder dank des integrierten Scanners im H19 die Barcodes der gewünschten Produkte schnell und einfach erfassen und die jeweiligen Bestellmengen ergänzen. Änderungen sind jederzeit möglich und sowohl der Kunde als auch der Mitarbeiter haben stets im Blick, welche Positionen und welchen Rahmen die Bestellung umfasst. Dabei stehen auf dem Smartphone alle relevanten Informationen, wie Preisstaffeln, Rabattstufen, Lagerbestände, aber auch verwandte Produkte, zur Verfügung. Wenn Lagermindestmengen unterschritten sind, kann der Verkäufer unmittelbar ein Alternativprodukt anbieten. Auch Auftragsbestätigungen sind jederzeit möglich – auf Wunsch mit Bebilderung – um auch im Nachhinein abstrakten Artikeltexten das bestellte Produkt zuordnen zu können. Manuelle Übertragungsfehler und Nachfragen zu bereits getätigten Bestellungen gehören damit der Vergangenheit an. Die Bestellungen können zudem jederzeit unterbrochen, später erweitert oder weiterbearbeitet werden.







weiterführende Infos / Links :
Weitere Informationen:

Opticon Sensoren GmbH
Manuela Kuttig
Waldstr. 92
63128 Dietzenbach
Tel.: 49 (0) 6074 91890 – 0
Fax: 49 (0) 6074 91890 – 33
E-Mail: manuela.kuttig@opticon.com
www.opticon.com




Anmerkungen:



Firma: Opticon Sensoren GmbH

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Manuela Kuttig
Stadt: Dietzenbach
Telefon: Tel.: 49 (0) 6074 91890 – 0

Art des Inhalts: Erfolgsprojekt
Keywords (optional):
Mobile Auftragserfassung, Messebestellung, Order Processing ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

Opticon Sensoren
Die Firmengruppe OPTOELECTRONICS Co., Ltd., gegründet 1976, gehört zu den ersten Unternehmen die sich auf die Produktion und Entwicklung von Barcode-Scannern spezialisiert haben. Seit dieser Zeit hat sich das Unternehmen zu einem vielseitigen, internationalen Lieferanten von hochwertigen Auto-ID-Produkten für die unterschiedlichsten Märkte entwickelt.

Opticon Sensors Europe BV in den Niederlanden ist die Hauptniederlassung für die Aktivitäten von OPTO in Europa sowie für Südamerika, Afrika, Australien und Asien. In Deutschland ist OPTOELECTRONICS Co., Ltd mit der Opticon Sensoren GmbH, Dietzenbach, vertreten. Weitere Vertriebsniederlassungen finden sich in Frankreich, Großbritannien, Italien, Schweden, Spanien, Taiwan und Australien.




Verwandte Themen

1. Erfolgreiche Premiere des Immersive Showroom auf der Stage|Set|Scenery / Experience Technology für Theater, Museen und andere kulturelle Orte - Von Virtual Reality bis Digital Curation Tools (FOTO)
2. IFA Innovations Media Briefing: Aussteller präsentieren exklusiv neue Trends und Innovationen zur IFA 2019
3. Smart Country Convention vereint drei Digitalkonferenzen unter ihrem Dach / Im Fokus: Digital Office, Digital Energy und Digital Mobility / Smart Country Convention vom 22. bis 24. Oktober 2019 in Berlin
4. Lombardi und Pocher auf der Panorama Berlin (FOTO)
5. Fachjury nominiert elf PIA-Finalisten / Rekordbeteiligung beim CMS Purus Innovation Award (PIA) / Preisverleihung am 19. September im Marshall-Haus (FOTO)
6. 14. Panorama Berlin eröffnet (FOTO)
7. Newcomer-Gemeinschaftsstand ausverkauft / Der Innovation Circle in Halle 6.2 präsentiert erstmals Newcomer und innovative Unternehmen mit inspirierenden Produkten und Geschäftsideen (FOTO)
8. Praxisaustausch rund um Theater, Film- und Veranstaltungstechnik - Stage|Set|Scenery zieht positive Bilanz (FOTO)
9. Anlagenpflege ist Wachstumssegment (FOTO)
10. YOU Summer Festival Besucherumfrage: Generation Z tickt anders (FOTO)





- Werbung -