RFID auf dem Vormarsch – und DENSO geht mit: Experten für mobile Datenerfassung auf der „RFID & Wireless iOT tomorrow 2017“

12.09.2017 | 1528958
Die innovativen Scanner und Handheld Terminals mit RFID und NFC von DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, können auf der „RFID & Wireless iOT tomorrow 2017“ am 27. und 28. September 2017 in Düsseldorf getestet werden.

Eine Mischung aus hochkarätigen Vorträgen und internationaler Präsenz von Anbietern und Kunden. / Messe deckt das ganze RFID-Spektrum ab. / DENSO präsentiert seine innovativen Scanner und Handheld Terminals an Stand Nr. 45. / SE1-BUB-C im Hosentaschenformat wird gezeigt. / BHT-1600 im Stil eines Smartphones mit moderner NFC-Technologie. / BHT-1200 RFID punktet unter anderem mit hoher Lesegeschwindigkeit und langer Akkuleistung von bis zu 60 Stunden. / UR20-Serie bestens geeignet für Einzelhandel und angeschlossene Lager. / QK30-IC mit NFC optimal für den Einsatz am POS. / Weitere Informationen zu RFID, NFC, zum QR Code, Scannern, Handheld Terminals, mobiler Datenerfassung und der DENSO Auto-ID Business Unit sind abrufbar unter www.denso-autoid-eu.com. /


Düsseldorf. Dass die Bereitschaft von Unternehmen wächst, in die digitale Transformation ihres Geschäfts zu investieren, hat jüngst die vom Business-Software-Anbieter IFS beauftragte Digitale Change Studie ergeben. Um die digitale Reife von Unternehmen zu ermitteln, wurden 750 Entscheider in 16 Ländern zum Stand der Digitalisierung befragt. Demnach gaben rund neun von zehn Unternehmen an, die Investitionen in die digitale Transformation des eigenen Betriebs seien „angemessen“ beziehungswiese „förderlich“. Hauptgrund, in die Digitalisierung zu investieren, ist die Steigerung der Effizienz bei internen Prozessen. Zur Digitalisierung gehören zweifelsohne Geräte zur mobilen Datenerfassung, wie Scanner und Handheld Terminals. DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, stellt diese innovativen Datenerfassungsgeräte her und bietet seinen Kunden aus den Bereichen Lager, Logistik, Handel und POS, Produktion, Field & Sales Force Automation sowie aus dem Gesundheitssektor Scanner und Handheld Terminals bester Qualität. Jetzt werden die Spezialisten für mobile Datenerfassung auf der „RFID & Wireless iOT tomorrow 2017“ in Düsseldorf ihre aktuellen Datenerfassungsgeräte mit RFID und NFC zeigen. Auch ein Grund, warum RFID immer mehr auf dem Vormarsch ist, ist die Tatsache, dass RFID-Tags mit der Zeit sehr viel kostengünstiger geworden sind und immer mehr Unternehmen in diese Technologie investieren können. Mit einer Mischung aus hochkarätigen Vorträgen und der internationalen Präsenz von Anbietern und Kunden deckt die „RFID & Wireless iOT tomorrow 2017“ das ganze RFID-Spektrum ab. Die tragenden Säulen der Konferenz sind die Themen Digitalisierung, Effizienz, Automatisierung und Nachhaltigkeit. Sie findet am 27. und 28 September 2017 in Düsseldorf statt.

Das SE1-BUB-C im Hosentaschenformat, das BHT-1600 im Stil eines Smartphones, das BHT-1200 RFID, die UR20-Serie und das QK30-IC werden den Besucherinnen und Besuchern vor Ort vermitteln, wie gewinnbringend die Scanner und Handheld Terminals von DENSO tatsächlich für Unternehmen, vor allem aus Retail und Logistik, sind. „Uns ist bewusst, dass unsere Kunden Herausforderungen meistern müssen und dass die Effizienz immer eine große Rolle spielt“, weiß Sina Haupt, Marketing Assistant der DENSO Auto-ID Business Unit. „Mit unseren Scannern und Handheld Terminals können Beschäftige in Retail und Logistik viel Zeit und Kosten sparen – und das steigert die Effizienz.“ Weitere Informationen zu den Scannern und Handheld Terminals von DENSO, zu RFID und NFC, zum QR Code, Lösungen für mobile Datenerfassung und die DENSO Auto-ID Business Unit gibt es unter www.denso-autoid-eu.com.



Der neue SE1-BUB-C ist ein Scanner im Hosentaschenformat, wiegt nur rund 70 g und kann bequem gelagert und den ganzen Tag in der Hosentasche getragen werden. Das Gerät für mobile Datenerfassung ist mit moderner RFID-Technologie ausgestattet und wurde speziell für das Scannen einzelner RFID-Tags aus nächster Nähe entwickelt, wobei der optimale Abstand beim Scannen rund 3 cm beträgt. Er verhindert zudem das ungewollte Scannen anderer RFID-Tags, die sich in der Nähe befinden. Die neue Innovation für mobile Datenerfassung ist kompatibel mit iOS, Android™ und Windows®.

Auch das BHT-1600 ist mit moderner NFC-Technologie ausgestattet und kompakt. Es ist im Stil eines Personal Digital Assistants (PDA) und mit Android™ 6.X vor Kurzem neu auf den Markt gekommen. Als Rugged Version ist es sehr viel robuster als vergleichbare Datenerfassungsgeräte auf dem Markt. Das liegt zum einen an der vorinstallierten Schutzhülle, zum anderen am extra bruchsicheren Dragontrail™ Glas. Weitere Schlüsseleigenschaften des neuen Android™ 6.X PDA-Scanners von DENSO sind neben der Robustheit die voll integrierte mobile Datenerfassung und die Unterstützung aller gängigen Standards der drahtlosen Kommunikation wie Bluetooth, WiFi oder 4G, kombiniert mit ansprechendem Design, kompakten Abmessungen sowie einem geringen Gewicht.

Weiterhin ist das BHT-1200 RFID dabei, wenn die Experten für mobile Datenerfassung von DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, auf der „RFID & Wireless iOT tomorrow 2017“ ihre innovativen Scanner und Handheld Terminals zeigen. Es ist mit modernster RFID-Technologie ausgestattet, bietet eine enorm hohe Lesegeschwindigkeit, einfache Bedienung, Robustheit und eine lange Akkuleistung von bis zu 60 Stunden. Das Handheld Terminal ist dank seines ergonomischen Pistolengriffs leicht zu bedienen und das Betriebssystem Windows CE hat sich durch seine Nutzerfreundlichkeit bereits vielfach bewährt. Außerdem schafft das BHT-1200 RFID mit seiner Long-Range-Funktion mühelos das Scannen von RFID-Tags aus bis zu fünf Metern Entfernung.

Mit modernster RFID-Technologie kam auch die UR20-Serie von DENSO, Teil der Toyota-Gruppe, auf den Markt. Sowohl der UR21 als auch der UR22 Scanner überzeugt besonders in Bekleidungsgeschäften und daran angeschlossenen Lagern mit modernen Features. Der UR21 Scanner ist ideal im Retail am Point of Sale einsetzbar. Durch RFID können mehrere RFID-Tags gleichzeitig gescannt werden. Die Kleidungsstücke des Kunden werden somit einfach auf den Tresen gelegt und mit einem Schritt vom stationären UR21 gescannt. Dies ermöglicht eine hohe Zeitersparnis und verringert das Entstehen von Schlangen am POS. Der UR22 bietet eine Scandistanz von bis zu 2,6 Metern. Der Scanner wird beispielsweise über der Tür eines Lagers aufgehängt und erfasst somit die ein- und ausgehende Ware. Der kleine Scanner kann durch sein kompaktes Design mit dünner Antenne nahezu überall installiert werden. Weitere Informationen zu den Scannern und Handheld Terminals von DENSO, zu RFID und NFC, zum QR Code, Lösungen für mobile Datenerfassung und der DENSO Auto-ID Business Unit gibt es auf der Unternehmenswebsite.

Mobile Datenerfassung, mobiles Bezahlen in Verbindung mit Smartphone und App oder das Messen des individuellen Kaufverhaltens – der QK30-IC Scanner ist ein wahres Allround-Talent. Auch er wird auf der „RFID & Wireless iOT tomorrow 2017“ präsentiert. Der neue Scanner ist mit modernster NFC-Technologie ausgerüstet. Sie basiert auf derselben Kerntechnologie wie RFID, nutzt allerdings einen niedrigeren Frequenzbereich. Als stationärer oder Einbau-Scanner liest der QK30-IC mühelos QR Codes von Smartphone Displays oder auf Papier gedruckte Codes, selbst wenn diese beschädigt sind. Ein weiteres starkes Argument für den QK30-IC Scanner ist seine Fähigkeit, mobile Coupons, mobile Kundenkarten und mobile Tickets zu lesen.

Für den europäischen Markt ist die DENSO Auto-ID Business Unit der Ansprechpartner rund um die Themen QR Code, mobile Datenerfassung, Handheld Terminals und Scanner. Die robusten und langlebigen Scanner von DENSO kommen unter anderem in Lager, Logistik, POS, Produktion, Field & Sales Force Automation zum Einsatz. Weitere Informationen zum QR Code, zu Handheld Terminals und Scannern gibt es unter: www.denso-autoid-eu.com. In kurzen und informativen Videos über die Handheld Terminals und Scanner der DENSO Auto-ID Business Unit können sich Interessierte außerdem bei YouTube informieren. Hier finden sich unter anderem Clips zum 20-jährigen Jubiläum des QR Codes, eine Unternehmensvorstellung sowie Porträts der verschiedenen Terminals und Scanner zur mobilen Datenerfassung, unter anderem das BHT-1500, BHT-1400 und der GT20 Scanner: https://www.youtube.com/channel/UCHp4Yboj7IccPlSeRxQ6yBQ.

QR Code ist eine eingetragene Marke von DENSO WAVE INCORPORATED.




weiterführende Infos / Links :
DENSO Auto-ID Business Unit
Immermannstr. 65 B
40210 Düsseldorf

Tel.: +49 211 (0) 545547 450

Geschäftsführer:
Takashi Hara

Marketing Assistant:
Sina Haupt
Phone +49 211 545547 403

E-Mail:
Sina.Haupt@denso-autoid-eu.com

Webseite:
www.denso-autoid-eu.com


Anmerkungen:



Firma: DENSO Auto-ID Business Unit

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Art des Inhalts: Messeinformation
Keywords (optional):
Scanner, Handheld Terminal, mobile Datenerfassung, RFID, NFC, DENSO, T ...


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Werbung

Facebook


Über den Autor

DENSO ist einer der weltweit größten Hersteller mobiler Datenerfassungsgeräte. Wir folgen einer Mission: Driven by Quality – maximale Qualität in der mobilen Datenerfassung. Entscheider in Handel, Logistik und Produktion setzen auf DENSO innerhalb integrierter Wertschöpfungsketten und bei der Realisation von Industrie 4.0. DENSO ist Mitglied der Toyota Gruppe und wird in Europa exklusiv durch die DENSO Auto-ID Business Unit der TT Network Integration Europe vertreten: www.denso-autoid-eu.com

Verwandte Themen

1. Erfolgreicher Messeauftritt
2. Haustüren kaufen vom Fachmann mit staatlicher Förderung Kompotherm Kompetenz Haustüren Studio eröffnet im Rheinland - Bares Geld zurück von der KFW !
3. „Gloria – Deutscher Kosmetikpreis“ feiert Jubiläum!
4. ProTec präsentiert auf der Interplastica besonders präzise und bedienerfreundliche Chargendosierer
5. Die Telematics VIP-Lounge auf der Frankfurter Mobilitätsmesse "Hypermotion"
6. Klimaschutz ist Schicksalsfrage
7. „Design & Developer Challenge“ der Los Angeles Auto Show: internationale Teams im Rennen um die besten Ideen für intelligente Mobilität in L.A.
8. ELO ECM-Fachkongress: Aus Freude am digitalen Vorsprung
9. In ganz Deutschland wird wieder vorgelesen
10. Hyperthermie in der Komplementärmedizin mit Naturheilkunde und Traditioneller Chinesischer Medizin





- Werbung -





Knowledge-Center

Services

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 16.882
Registriert Heute: 3
Registriert Gestern: 14
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 33


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.